17.04.12 19:48 Uhr
 321
 

Israel hält sich Option für Militärschlag gegen den Iran offen

Ungeachtet der Fortsetzung der Atomgespräche mit dem Iran, schließt Israel weiterhin einen Angriff auf das Land nicht aus. Ehud Barack, Verteidigungsminister Israels, betonte, keinerlei Verpflichtung gegenüber den USA eingegangen zu sein.

Die Atomgesprächen mit dem Iran stimmen Barack skeptisch. Durch diese bestünde die Möglichkeit der Zeitverschwendung, so der Minister. Mit einem Ende des Atomprogramms rechnet er nicht.

Israel sowie die westliche Staatengemeinschaft hat Sorgen, wonach der Iran am Bau einer Nuklearwaffe arbeitet. Von der iranischen Führung wird dies bestritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, Militärschlag, Option, Ehud Barak
Quelle: www.nzz.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 20:19 Uhr von magnificus
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ja ja. Jede Woche.
Das werden sie nicht wagen. Der Iran ist nicht Gaza, wo man schnell mal hingeht und unterdrückt, tötet, einschüchert, blockiert usw. Außerdem gibt es einige Länder die sich Pro Iran zeigen. Und auf Unterstützung der USA kann man sich nicht verlassen. Noch. Wer weiss, wie das nach der Wahl aussieht?

All das spricht im Moment noch dafür, dass hier nur Sprüche gemacht werden. Hoffentlich!
Das würde Israel nicht bekommen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
17.04.2012 21:05 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was wurde denn da alles geplappert, am Wochenende, bei den Gesprächen, kam gar nix in den Nachrichten davon, oder hab ichs net mitbekommen ?

Jo, ich seh gerade, unter der News sind viele Andre zu dem Thema...wer versteckt die denn vor mir lol

"Ungeachtet der Fortsetzung der Atomgespräche mit dem Iran, schließt Israel weiterhin einen Angriff auf das Land nicht aus."

Damit machen die sich nicht viele Freunde, so viel ist sicher....mehr will ich dazu gar nicht sagen.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 11:17 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@magnificus: „Das werden sie nicht wagen. Der Iran ist nicht Gaza, wo man schnell mal hingeht und unterdrückt, tötet, einschüchert, blockiert usw“

Meinst du jetzt die Hamas?? Oder willst du nur mit diesen pauschalisierten Aussagen auch was sagen, was der Wahrheit nicht gerade sehr nahe kommt!

„Außerdem gibt es einige Länder die sich Pro Iran zeigen.“

Länder!! Sicherlich gibt es Länder! Zum Beispiel China, Russland und sonst noch so ein paar Totalitäre Systeme, auch einige islamische radikale Länder. Die Saudis nicht, die Kuwaitis eben auch nicht, Bahrain auch nicht! Die haben Angst!!

„Und auf Unterstützung der USA kann man sich nicht verlassen. Noch. Wer weiss, wie das nach der Wahl aussieht?“

Du Israels Geschichte hat es hat gezeigt, wenn es drauf ankommt, steht Israel immer alleine da!

„All das spricht im Moment noch dafür, dass hier nur Sprüche gemacht werden.“

Ja denn seit 2002 droht der Iran Israel mit der „Auslöschung“!

„Hoffentlich!“

Mal abwarten!! Krieg war noch nie eine Löung!

„Das würde Israel nicht bekommen.“

Da kannst du Gift drauf nehmen, anderen würde das auch nicht gut bekommen!! ;-)

Aber ich merke schon, dir geht es nur um Menschenrechte, gell!!


PS: Höre auf die Mails die du bekommst! :))

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 11:24 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@biba: "Damit machen die sich nicht viele Freunde, so viel ist sicher....mehr will ich dazu gar nicht sagen."

Und ich dachte immer die haben keine Freunde!! :)


Aber mal was anderes! Was würdest du opfern wenn es darum geht, eine Garantie zugeben das der Iran nicht die Absicht hat Israel anzugreifen, wenn er dann doch diese "imaginäre Bombe" hätte?

Es ist doch unbestreitbar das der Iranische Regime in vielen Punkten weltanschaulich noch im Mittelalter lebt, oder meinst du sie sehen den Vorteil eines Friedens mit Israel?

Stell dir dieses Szenario vor! Israels Know How und die Geldmittel der Iraner und der Araber! Russland und China als Unterstützer, würden das Bild perfekt machen!
Kommentar ansehen
18.04.2012 12:36 Uhr von magnificus
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Um was geht es dir denn? Nicht um sachliche Diskussion. Aber das kennt man ja von euch. Ganz besonders von dir.

Immer mit deinen Unterstellungen gegen andere.
Wie Faschisten halt so sind, gell.

Ob die Pro Iran Länder totalitär sind, spielt keine Rolle.
Das es anderen auch nicht gut bekommt, hab ich nicht bestritten.
Und Gaza scheint für euch ja das vorzeige Objekt eurer friedliebenden Politik zu sein. Dann macht mal schön.


P.S. Wenn dein Arzt sagt, du sollst die Tabletten 2 mal am Tag nehmen, dann hör lieber auf ihn.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 15:11 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mgannificus: „Nicht um sachliche Diskussion. Aber das kennt man ja von euch. Ganz besonders von dir.“

Oha, du meinst mit deinen Einführungsworten wie „wo man schnell mal hingeht und unterdrückt, tötet, einschüchert, blockiert usw.“ kann man als Sachliche Grundlage verwenden für eine Diskussion? Na dann verstehe ich hier jetzt so einiges!

Langsam aber sicher habe ich das Gefühl das diese angebliche Diskussionunwilligkeit von uns, besonders ja von mir, eher eine Alibifunktion erfüllt als Argument von euch, denn das schlimmste was hier passieren kann ist eine Diskussion! Da fällt mir diese eine, wo Peter Scholl-Latour teilgenommen hat und am Schluss war er so erbost, das er von einer Falle sprach! http://www.youtube.com/...

„ Immer mit deinen Unterstellungen gegen andere.“

Keine Unterstellung, das sind Fakten! Man kennt euch noch!! ;-)

„Wie Faschisten halt so sind, gell.“

Noch Dümmer geht wohl nicht mehr! Nur weil ich hier die Position Israels zum Teil vertrete bin ich ein Faschist! Ich bin ein Faschist, wenn ich Rassismus in Form von Antisemitismus anprangere, ich bin ein Faschist nur weil ich gegen radikale Islamisten bin. Oh so bekommt das Grundprinzip des Faschismus eine neue Sichtweise!

„Ob die Pro Iran Länder totalitär sind, spielt keine Rolle.“

Wieso spielt das hier jetzt keine Rolle? Mir unterstellen ich sei Faschistisch, aber andere Länder die dieses Prinzip des Totalitarismus, was eine Grundlage des Faschismus ist, praktizieren, bei denen spielt das dann keine Rolle!

Na da darfst du dich nicht wundern, warum Diskussionen mit „euch“, der Gutmenschentum Fraktion, so schwer fallen!

„Das es anderen auch nicht gut bekommt, hab ich nicht bestritten.“

Man muss schon erkennen wenn es nur eine Rhetorische Aussage ist. Und das war meine!

„Und Gaza scheint für euch ja das vorzeige Objekt eurer friedliebenden Politik zu sein. Dann macht mal schön.“

Gaza ist ein Produkt des Konflikts indem andere Länder für die Palis Entscheidungen getroffen haben. Gaza ist eine wirtschaftliche und politische Notwendigkeit gegenüber Israel! Nur dafür wurde Gaza geschaffen! Die arabischen Nationen werden ihr Pfand nie aus der Hand geben, denn den offenen Konflikt mit Israel meiden sie, wie der Teufel das Weihwasser!

Ein bisschen mehr Hintergrundwissen wäre bei deinen Ausführungen vom Vorteil. Weniger die Boulevard Presse lesen! So was kann auch Dumm machen, gell! ;-)

„P.S. Wenn dein Arzt sagt, du sollst die Tabletten 2 mal am Tag nehmen, dann hör lieber auf ihn.“

Ich kann mir wenigsten einen Arzt leisten, wie schaut es da bei dir aus? : ))
Kommentar ansehen
18.04.2012 15:38 Uhr von magnificus
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das Problem: bei euch ist, das du ohne Grund anprangerst und das ständig. Ein sehr gutes Zeichen für extremes, fast schon terroristisches Verhalten wie ihn verschiedene Ideologien anwenden eben auch der. Aber das weisst du alles sicherlich schon. Man kennt euch ja.
Die anderen sind Antisemiten und wir im Recht., stimmts?

Nicht schon wieder drehen wie ein Aal.
Das Totalirismus Argument kam von dir, in Bezug auf die Pro Iran Liga. Welche Staatsform das Iran unterstützende! Land hat spielt bei der Unterstützung keine Rolle. Jetzt verstanden? Und ob Israel immer allein da steht. Ich weiss nicht. U-Boote plus Milliarden aus aus aller Herren Länder nur um denen da mal richtig eine mit zu geben. Reicht doch eigentlich.
Ich sehe nur keine Berechtigung da irgend wen anzugreifen. Wer hat da Optionen für so etwas verteilt?
Egal, ob der Achmah Sprüche macht.

Ansonsten nix neues von dir.
Mein Hintergrundwissen zu Gaza reicht völlig aus, um zu erkennen, wer da Dreck am Stecken hat.
Alle anderen, nur Israel nicht, gell?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 16:05 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@magnifcus: Hast du was neues zu bieten? ;-)
Kommentar ansehen
18.04.2012 16:17 Uhr von magnificus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Brauch ich nicht. Ich sage nur. Israel hat kein Recht ein Erstangriff auszuführen.
Von Anfang an. Nicht mehr und nicht weniger und immer wieder. Ich hoffe auch, dass sich immer mehr diesem Standpunkt anschließen.
Als was man mich, ob dieser Meinung alles titelt, is mir schnurzegal und wird sich nicht auf meine Meinung auswirken.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:09 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@magnificus: "Ich sage nur. Israel hat kein Recht ein Erstangriff auszuführen."

Wer wollte Israel denn dieses Recht streitbar machen?

" Ich hoffe auch, dass sich immer mehr diesem Standpunkt anschließen."

Ich hoffe das ein Krieg vermeidbar ist.

"Als was man mich, ob dieser Meinung alles titelt, is mir schnurzegal und wird sich nicht auf meine Meinung auswirken."

Bist Du so starr in Deiner Denkweise?

"Mein Hintergrundwissen zu Gaza reicht völlig aus, um zu erkennen, wer da Dreck am Stecken hat. "

Ja, Hamas und Co.

"Alle anderen, nur Israel nicht, gell?"

So ist es!
Kommentar ansehen
18.04.2012 17:57 Uhr von magnificus
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Starr in: meiner Denkweise?

Du willst also, dass ich meine Meinung ändere, weil ihr mich ständig als Antisemit bezeichnet? Nicht im Ernst, oder?

Und streitbar machen heisst für mich auch, dass sich die Staatengemeinschaft endlich dem Einfluß und der Opferrolle entzieht und dem Kriegstreibern das DU ansagt.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 18:54 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@magnificus: „Ich sage nur. Israel hat kein Recht ein Erstangriff auszuführen.“

Das ist eine schwierige Frage! Geht von Jemand eine unmittelbare Gefahr aus, kann das evtl. notwenige Handeln schon damit rechtfertigt werden!?

Welches Verhalten legt der Iran zu Tage? Geht er auf Israel zu? Iran und Israel hatten im Grunde keine Konflikte miteinander! Warum dann diese harten Worte von Klein Achmed der „Auslöschung“ Israels! Die Iraner sind nicht mal Araber, also welchen Grund haben diese für die Feindschaft? Und komm nicht damit, dass der Iran sich für Menschenrechte einsetzt, die er jeden Tag selber mit Füssen tritt! Die Palis erfüllen auch hier nur eine Alibi Funktion und mittlerweile empfinde ich immer mehr Mitleid mit diesem Menschen, denn Frieden wird ihnen von ihren „Brüdern“ nicht gegönnt!

„Von Anfang an. Nicht mehr und nicht weniger und immer wieder. Ich hoffe auch, dass sich immer mehr diesem Standpunkt anschließen.“

Israel hat nicht vor Krieg gegen die Iranische Bevölkerung zu führen, sondern ledentlich um die Urananreicherungsanlage geht es hier, die im Übrigen vom Iranischen Regime verschwiegen wurde!

„Als was man mich, ob dieser Meinung alles titelt, is mir schnurzegal und wird sich nicht auf meine Meinung auswirken.“

Du warum sollte man dich jetzt mit irgendwas titeln! Deine Meinung bedient in diesem Fall keine Klischees oder sonst was, es ist ein normale Aussage oder auch Kritik! Wichtig ist nur da man da beide Seiten in der Meinungsbildung mit einfließen lässt und nicht Vorurteilshaft und Pauschalisiert diese von sich gibt!
Kommentar ansehen
19.04.2012 09:32 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Kurioso @RealAcidArne: Ja, Israel hält sich nicht an viele UN-Resolutionen

. Aber das liegt nicht daran, dass Israel sich das als einziges Land ungestraft erlauben darf, sondern daran, dass Israel als einziges Land bei jeder Korinthenkackerei mit einer UN-Resolution verurteilt wird.

Wenn in Ruanda oder Kambodscha Millionen Zivilisten abgeschlachtet werden, handelt es sich um Kriegsverbrechen, Verbrechen an die Menschlichkeit und Völkermord, aber sie werden im UN-Menschenrechtsrat ignoriert.

Nicht Israel darf sich alles erlauben, sondern die Türkei, der Iran, Saudi-Arabien, der Sudan, Ruanda, Kambodscha und ein Haufen anderer Staaten, die in der Weltöffentlichkeit nicht beachtet werden, wenn sie gegen Menschenrechte verstössen.

Israel ist in Wirklichkeit der einzige Staat, der sich so gut wie nichts erlauben darf, nicht mal Selbstverteidigung, ohne dafür verurteilt zu werden.
Kommentar ansehen
19.04.2012 11:58 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne: "Die USA haben die fest im Griff, da die Wahl des Präsidenten sehr von der Gunst der Juden abhängt und in Europa kuscht man, bevor man als Antisemit oder Nazi beschimpft wird."

Kompletter Unfug.

Lies Dir das durch, dann brauch ich nicht viel zu schreiben: http://www.zeit.de/...

"Truman hat Israel 1948 als einer der Ersten anerkannt, aber Stalin war noch schneller. Gekämpft haben die Israelis mit Ostblockwaffen (zu einer Zeit, als dort die Führung von Juden »gesäubert« wurde). Die USA weigerten sich bis in die sechziger Jahre, Waffen zu liefern; das taten bis 1967 die Franzosen. Eisenhower hat die Israelis nach dem Suezkrieg aus dem Sinai vertrieben, um die Araber bei der Stange zu halten.

Israel-Lobby hin oder her, Johnson weigerte sich, am Vorabend des Sechstagekrieges die ägyptische Blockade des israelischen Hafens Elat (Zugang zum Indischen Ozean) zu brechen; das sollten die Israelis bitte selber tun. Henry Kissinger, der Jude aus Fürth, wartete ab, bevor er den hart bedrängten Israelis im Jom-Kippur-Krieg (1973) endlich Nachschub gewährte, um sie so empfänglich zu machen für spätere Konzessionen. Dann zwang Kissinger die Israelis, die schon auf dem Weg nach Kairo waren, hinter den Suezkanal zurückzukehren. Warum hat ein glühender Freund Israels, Ronald Reagan, dem Verteidigungsminister Scharon 1982 verboten, Beirut einzunehmen? Warum verlegen die USA ihre Botschaft nicht, wie von der Lobby ständig gefordert, von Tel Aviv nach Jerusalem? So viel Lobby und so wenig Macht, das reimt sich nur, wenn man sich eine hübsche Theorie nicht von hässlichen Fakten kaputt machen lassen will."

Im Gegenteil, es gibt eine wirklich existierende Islam-Lobby die ständig Resolutionen gegen Israel in Gang bringt.

Ich zitiere weiter:

"Die saudische Lobby ist den Autoren gerade mal einen Absatz wert, obwohl die Abermillionen für teuere PR-Firmen und andere Einflüsterer wie ehemalige Diplomaten ausgibt. Und das, obwohl Saudi-finanzierte Koranschulen quer durch die islamische Welt den Glaubenskrieg predigen, die Hälfte der rund 80 Dschihadis, die monatlich in den Irak eindringen, aus Saudi-Arabien kommt (so das State Department). Das dient nicht den amerikanischen Interessen, dennoch hat Washington den Saudis gerade ein Waffenpaket im Wert von 20 Milliarden Dollar zugesagt."
Kommentar ansehen
21.04.2012 00:25 Uhr von Rascho
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Big states - big wars,
small states - small wars,
no states - no wars.
Kommentar ansehen
21.04.2012 14:07 Uhr von basusu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
RealAcidArne: Jeder Angriffskrieg ist im Auge des Angreifers ein Verteidigungskrieg.
Man attackiert zuerst, um den Gegener zu schwächen, damit dieser seinerseits sich schwerer verteidigen kann; daher auch Verteidigungskrieg.

So waren die Angriffe auf Polen und Russland nach dieser Logik natürlich auch Präventivkriege.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?