17.04.12 16:27 Uhr
 701
 

Oslo: 77-facher Mörder Breivik über Österreichs Jörg Haider

Der zurzeit vor Gericht stehende Massenmörder und Terrorist Anders Behring Breivik (33) gab heute einige Statements über seine private und politisch ausgerichtete Gesinnung ab. Er zeigte mit seiner von Wahnsinn geprägten Einstellung keinerlei Reue - im Gegenteil: Er setzte mit "Ich würde es wieder tun" noch eins drauf.

Breivik gab zudem einen Rückblick auf seine berufliche Entwicklung frei. Mit 24 Jahren habe er seine erste Million verdient, mit 26 seine zweite. Gegenstand seines Geschäftes waren Verkäufe von gefälschten Diplomen. Es sei dies zwar moralisch verwerflich gewesen, aber nicht juristisch gesehen.

Zur politischen Einstellung ging er auch auf jene von Jörg Haider gepflegte Politik ein. Wörtlich sagte er: "Als Haider an die Macht kam, wurde Österreich boykottiert und als Nazi-Land dargestellt. Damit wurde Österreich der Marxismus aufgedrängt und eine Entfaltung der eigenen Ideen nicht mehr möglich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Mörder, Oslo, Anders Behring Breivik, Jörg Haider
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 17:10 Uhr von Big-E305
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
das die öffentlichkeit: sich für den typen so interesiert und ihm so eine bühne gibt ist echt beschissen und respektlos gegenüber den opfern und ihren hinterbliebenen...

geheimprozess, dicke klatsche als urteil und wegsperren für immer...man darf sich doch nicht von so einem trottel und evtl. nachahmern vorführen lassen...schaut doch einfach was der typ von sich gibt....unfassbar

und das sollte man mit jedem machen der in so einer art und weise auffällt sei es ein islamist / christl. fundamentalist etc.

wo ist das paradebeispiel...wir brauchen dringend eins
Kommentar ansehen
17.04.2012 17:13 Uhr von ArrowTiger
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Idiot! -- "Breivik gab zudem einen Rückblick auf seine berufliche Entwicklung frei. Mit 24 Jahren habe er seine erste Million verdient, mit 26 seine zweite. Gegenstand seines Geschäftes waren Verkäufe von gefälschten Diplomen. Es sei dies zwar moralisch verwerflich gewesen, aber nicht juristisch gesehen."

Und vor allem ist dies wohl gelogen! Der Typ war arbeitslos und hat bis kurz vor seinen Anschlägen noch bei Mutti gewohnt.
Kommentar ansehen
17.04.2012 17:31 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wow! Schon ein Minus! Dieser kranke Typ hat ganz offensichtlich Fanboys im Forum!

Edit: Auf SN fehlt definitiv mindestens ein *Kotz*-Smiley... :-)

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:08 Uhr von K.T.M.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Mit 24 Jahren habe er seine erste Million verdient, mit 26 seine zweite."

Man hätte erwähnen können, dass es sich bei diesen Angaben um NOK handelt und nicht um EUR. 1 Mio. NOK sind rund 0,132 Mio. €


@ArrowTiger
"Und vor allem ist dies wohl gelogen! Der Typ war arbeitslos und hat bis kurz vor seinen Anschlägen noch bei Mutti gewohnt. "

Einiges an Geld muss er gehabt haben, ansonsten hätte er nicht das Geld für Waffen, Miete der Farm und die Chemikalien für den Sprengstoff gehabt.
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:17 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@K.T.M: -- "Einiges an Geld muss er gehabt haben, ansonsten hätte er nicht das Geld für Waffen, Miete der Farm und die Chemikalien für den Sprengstoff gehabt."

Kann durchaus sein, ich habe mich auf Aussagen einer kürzlich gesendeten Doku über ihn bezogen. Wobei er für die Vorbereitung seiner Tat wohl 9 Jahre gebraucht hat, was den Kapitalbedarf zumindest spreizt. Dein Hinweis mit den NOK relativiert die Aussage natürlich auch etwas. Ich ging tatsächlich von Euro aus.

Na ja, hauptsache der Typ wird dauerhaft weggesperrt.
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:23 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Arrow: Du weisst aber schon, dass der das Konto von Mutti für seine Geschäfte genutzt hat und man darauf jetzt 560000 Euro gefunden hat ? lol

Und wieso soll der nicht bei Mutti wohnen, wenn sie ein 12 stöckiges Haus besitzen ? *g
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:26 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Nein, das wusste ich tatsächlich nicht.

Mea culpa! Ich habe die Doku nur mit halber Aufmerksamkeit verfolgt. ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Arrow: Ok, das mit dem Haus war jetzt erfunden, aber könnte ja sein lol

Bestraft mich für diese Lüge ^^

Aber das mit der Kohle stimmt....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
17.04.2012 19:18 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany: -- "Immer mit halber Aufmerksamkeit unterwegs,aber immer die Fresse groß aufreißen.Dadurch wirkst du nicht glaubwürdiger,aber das erklärt einige deiner mehr als verdrehten Ansichten,die man hier lesen kann."

Interessante, aber völlig halt- und wertlose rhetorische Finte. Denn Breivik interessiert mich nun tatsächlich nur sehr am Rande...

Und, wie gerade von Bibabuzzelmann gepostet, auch inhaltlich daneben...

Und du wirst mir sicher gleich erläutern, welche meiner Ansichten in deinen Augen "verdreht" sind, gelle? Ich wette, da kommt auch nichts Fundamentales rüber...
Kommentar ansehen
17.04.2012 19:26 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: -- "Bestraft mich für diese Lüge ^^
Aber das mit der Kohle stimmt...."

Quatsch, ist auch egal. Mit halber Aufmerksamkeit habe ich eben auch nur die Hälfte mitbekommen... ;-)

Aber interessant, wie man durch solche "fails" die rechten Fanboys des Kerls aus der Reserve locken kann... :-p

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?