17.04.12 16:10 Uhr
 1.011
 

Kleiner Junge alleine auf dem Bahnhof - jetzt ist die Mutter aufgetaucht

Vor einer Woche wurde ein kleiner Junge mutterseelenalleine auf dem Bahnhof im hessischen Hanau aufgegriffen. Die Polizei ging davon aus, dass der Junge zu einer persischen Familie gehört.

Jetzt hat sich eine Person gemeldet, die sich für die Mutter des Jungen ausgibt. Die Frau meldete sich in am Montag in Offenbach bei der dortigen Polizei.

Obwohl völlig ungeklärt ist, warum der Junge alleine vor einem Schnellrestaurant im Bahnhof verblieben war, geht die Polizei nicht davon aus, dass der Junge absichtlich ausgesetzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Junge, Bahnhof, Offenbach, Hanau
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 16:10 Uhr von 24slash7
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wie kurios ist das denn? Die Polizei findet ein Kind alleine auf einem Bahnhof.
Eine Woche Später meldet sich jemand xbeliebiges und behauptet er sei ein Elter des Kindes. Man erfährt allerdings nicht, wie es dazu kommen konnte, dass ein Kind verlassen auf dem Bahnhof bleibt und warum man sich erst nach einer Woche meldet? Halten sich die Personen womöglich illegal in Deutschland auf?