17.04.12 13:53 Uhr
 273
 

Kurt Cobain arbeitete vor Selbstmord an Solo-Album

Ein Musiker aus der Band der Witwe des "Nirvana"-Sängers Kurt Cobain, behauptet, dass dieser vor seinem Selbstmord an einem Solo-Album gearbeitet hatte.

Eric Erlandson von der Band "Hole" sagte, dass er dafür mit verschiedenen Leuten kollaborierte und das - in Anspielung an die "Beatles" - sein "White Album" werden sollte.

Der Musiker veröffentlichte vor kurzem ein Buch, das seine Freundschaft zu Cobain thematisiert und "Letters to Kurt" heißt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Selbstmord, Album, Solo, Kurt Cobain
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizeibeamter präsentiert Waffe, mit der sich Kurt Cobain erschoss
Seattle: Justin Bieber imitiert auf Bühne Kurt Cobain
USA: Auktionshaus versteigert Haarsträhne von verstorbenem Sänger Kurt Cobain

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 13:49 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöd ausgedrückt: ist ein Selbstmord meist auch ein Soloprojekt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizeibeamter präsentiert Waffe, mit der sich Kurt Cobain erschoss
Seattle: Justin Bieber imitiert auf Bühne Kurt Cobain
USA: Auktionshaus versteigert Haarsträhne von verstorbenem Sänger Kurt Cobain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?