17.04.12 12:53 Uhr
 495
 

"Good fucking bye": Rapperin Nicki Minaj verlässt nach Musikleak wütend Twitter

Die Rapperin Nicki Minaj hat sich ziemlich darüber aufgeregt, dass ihre noch unveröffentlichte CD "Pink Friday: Roman Reloaded" bereits im Internet aufgetaucht ist.

Als skurrile Konsquenz bestrafte sie ihre Internet-Fans damit, dass sie ihren Twitter-Account löschte und sich mit einem Fluch verabschiedete.

"Ehrlich jetzt, das Maß ist voll. Good fucking bye", so die erboste 29-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Streit, Twitter, Nicki Minaj
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapperin Nicki Minaj warnt vor Melania Trump als First Lady: "Böse Königin"
Die bürgerlichen Namen der Stars
Nicki Minajs Bruder verhaftet, weil er angeblich ein Kind vergewaltigte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 13:04 Uhr von Fireproof999
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
und auf nimmer wiedersehen! Hoffentlich
Kommentar ansehen
17.04.2012 13:28 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein unveröffentliches Song von Ihr ist aufgetaucht daraufhin ist sie ausgetickt und hat Ihren Twitter Account gelöscht mit um die 1.000.000 followers kann ich nachvollziehen
Kommentar ansehen
17.04.2012 13:34 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die soll 29 sein? naja...mir eigentlich auch wurscht...sind eh alle austauschbar...
Kommentar ansehen
17.04.2012 14:05 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rapperin? Die ist niemals eine Rapperin gewesen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapperin Nicki Minaj warnt vor Melania Trump als First Lady: "Böse Königin"
Die bürgerlichen Namen der Stars
Nicki Minajs Bruder verhaftet, weil er angeblich ein Kind vergewaltigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?