17.04.12 10:56 Uhr
 815
 

Österreich: Archäologen machen Funde von der Urzeit bis zum Zweiten Weltkrieg

Bei dem Bau des zukünftigen Stadtteils Aspern in Österreich, sind Archäologen auf wertvolle Funde gestoßen. Nun hat das Team der Stadtarchäologie Wien fünf Monate Zeit um weitere Ausgrabungen vorzunehmen.

Nach ersten Kalkulationen verbergen sich archäologische Schätze von der Urzeit bis zum Zweiten Weltkrieg im Erdreich von Aspern. Unter anderem stießen sie auf Skelettteile eines Soldaten, der zu Napoleons Zeiten diente und Gegenstände aus der Spätbronzezeit.

Ebenso fanden sie Hinweise auf Grubenhäuser aus der Jungsteinzeit. Werkzeuge und Keramik aus dem Mittelalter werden ebenso im Erdreich vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Wien, Zeit, Archäologie, Weltkrieg, Urzeit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?