17.04.12 10:25 Uhr
 717
 

Wurzen: Invalider Rentner erstickte im Qualm seines Sonntagsbratens

Zu einem tragischen Koch-Unfall ist es am vergangenen Wochenende im sächsischen Wurzen gekommen. Der Invalidenrentner Detlef G. wollte sich in seiner Küche einen Sonntagsbraten zubereiten, doch dieser brannte dem 57-Jährigen an.

Seine Nachbarin Rosi Naumann bemerkte den Qualm im Treppenhaus. Sie klingelte an der Wohnung von Detlef G., doch dieser öffnete nicht. Schließlich alarmierte die 70-Jährige die Feuerwehr.

Als die Feuerwehrmänner die Wohnung des Invalidenrentners öffneten, lag dieser blau angelaufen in der Küche, auf dem Herd stand sein total verkohlter Sonntagsbraten. Ein Notarzt stellte später den Tod des Mannes fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Feuer, Feuerwehr, Qualm, Erstickung
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 10:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Net gut Das nenn ich mal "Henkersmahlzeit"....

So ging es meiner mittlerweile verstorbenen Oma auch fast mal, die war leicht dement und hatte irgendwas aufem Herd und wusste es vermutlich nicht mehr. Als ich von der Schule kam, lang is es her, stand die ganze Bude unter Qualm, roch allerdings nicht nach Feuer, sondern komisch. Unten bei meinen Eltern war alles oK, bin dann hoch zur Oma, da war alles total zugenebelt und die stand luftschnappend am offenen Fenster im Hausflur lol Bin dann in die Wohnung und aufem Herd war ein Topf mit irgendwas verkokeltem drin und qualmte wie die Sau, der Ofen war natürlich noch an lol Hab das Etwas dann ins Spülbecken befördert und erst mal alle Fenster geöffnet ^^ Ich hab meiner Mutter von dem Vorfall berichtet, als sie heim kam, man hat es auch noch gerochen ^^ Die ging dann zur Öm und fragte sie, was da passiert ist und meine Oma meinte dann, dass der Nachbar irgendwas verbrannt hatte und es ins Fenster zog lol Naja, ab da gings auch geistig und körperlich immer mehr bergab mit ihr.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
17.04.2012 12:47 Uhr von 1234321
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Gut so, sein Braten war mal ein liebes zutrauliches Huhn, welches er ermordet hat.

Er hat seine gerechte Strafe erhalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?