17.04.12 07:13 Uhr
 329
 

Russland warnt vor künstlichen Vorwänden um gegen den Iran vorzugehen

Sergej Lawrow, Außenminister Russlands, hat davor gewarnt, dass man den Druck auf den Iran mittels künstlicher Vorwände erhöht. Die Versuche, die Diskussion um das Atomprogramm des Iran zu schüren, seien gefährlich, so Lawrow am vergangenen Montag.

Darüber hinaus sei es kontraproduktiv, Berichte über das Voranschreiten des Programms dazu zu missbrauchen, militärische Gewalt anzuwenden. Dies sagte Lawrow bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Rates für Nationale Sicherheit Israels, Jaakov Amidror.

Auch wurden Fragen besprochen bezüglich der Einrichtung einer massenvernichtungswaffenfreien Zone im Nahen Osten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Iran, Druck, Warnung, Atomprogramm, Sergej Lawrow
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 07:13 Uhr von Borgir
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu künstliche Vorwände geführt haben, hat man denke ich am Beispiel Irak gesehen. Nur dass der Iran nicht so einfach zu besiegen sein wird.
Kommentar ansehen
17.04.2012 21:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gedanke: "ich frage mich wann die Leute endlich mal verstehen, dass alles nur eine Inszenierung ist.."

Das muss gar nicht so sein...."Paranoia" kann einen schon zu komischen Handlungen verführen....vieleicht sind die Israelis wirklich der Überzeugung, dass es so sein muss....das Volk hat Angst und die Regierung muss irgendwie handeln....die wolln ja nicht "direkt" Krieg gegen den Iran selbst, sondern nur sein "Spielzeug" kaputt machen, in Form von 2 Atomkraftwerken....nur könnte das eben zu einem unnötigen Krieg führen, der vermutlich auf Angst aufgebaut wird und sonst nichts....das wäre dann eben falsch.

Aber wenn man an Fukushima denkt und sieht, was dort jetzt los ist....man kann doch nicht einfach 2 Atomkraftwerke in die Luft sprengen, ich find das schon verrückt. Vermutlich wissen die net, wie se sonst das Atommüllproblem aus der Welt schaffen sollen lol

Man muss sich nur mal vorstellen was bei uns passieren würde, wenn 2 solche Teile einfach so durch Raketenangriff gesprengt werden. Da fragt man sich echt, ob die alle ne gigantische Macke haben. So, genug gemeckert......werd mich mal zurückziehen, aber da kann kein normal denkender Mensch für sein.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?