17.04.12 14:01 Uhr
 904
 

Patzer: Kanzlerin Angela Merkel verlagert Münster ins Ruhrgebiet

Im Wahlkampf der CDU in Nordrhein-Westfalen ist der Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Veranstaltung in Münster ein Fauxpas unterlaufen.

Sie spricht sich gegen die Verschuldung des Landes Nordrhein-Westfalen aus. Sie erwähnt weiterhin, dass sich Nordrhein-Westfalen im Vergleich der Bundesländer immer weiter verschlechtert habe.

Als es um die Gemeindefinanzierung geht, unterläuft ihr ein Fehler. Sie spricht von "hier im Ruhrgebiet".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Angela Merkel, Panne, Münster, Bundeskanzler, Ruhrgebiet, Patzer
Quelle: www.muensterschezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2012 14:01 Uhr von Westi1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker reden sowieso nur. Derjenige der genau hinhört, hört meistens mehr. Stichwort: "Anschlussverwendung für die Schlecker-Frauen"
Kommentar ansehen
17.04.2012 14:23 Uhr von thatstheway
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch nix Neues, Politiker wissen allzu oft nicht wovon sie reden.
Kommentar ansehen
17.04.2012 14:27 Uhr von Alh
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Und: das passiert einer Person die einen Doktor in Physik haben will? ME nach der beste Beweis, dass der Titel erkauft wurde. Eine gute resp. hohe Intelligenz kann man bei dieser Frau einfach nicht feststellen.
Und sowas wird Frau Bundeskanzler! Da könnte ich kotzen!
Und zum Thema: Evtl. ist der schon seit Jahrzehnten ungerechtfertigt entrichtete Solidaritätszuschlag auch dafür verantwortlich dass es diesen Ländern schlecht geht?
Aber davon will diese häßlich Eule ja auch nichts wissen. Wie lange darf die DE noch kaputtmachen?
Weg mit Merkel! Weg mit Merkel!
Kommentar ansehen
17.04.2012 14:37 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja...wenn man die Republik: nur vom Hörensagen oder aus der Luft kennt...
Kommentar ansehen
17.04.2012 14:52 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Viel schlimmer ist doch, dass sie davon spricht, dass sich NRW immer weiter verschlechtert habe. Nun gehen wir mal her und sehen, dass Grüne und SPD erst 2 Jahre an der Macht waren. Davor war es primär die CDU unter Jürgen Rüttgers. Sie will mir doch nicht erzählen, dass dieser Zustand in nur 2 Jahren eingetreten sei.

Tut mir leid, aber da haben ganz andere schon vorher geschlafen. Ein klassisches Eigentor.
Kommentar ansehen
17.04.2012 15:41 Uhr von xjv8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schon: dumm, wenn man das Land nicht kennt, dass man in den Ruin treibt.
Kommentar ansehen
18.04.2012 10:04 Uhr von thatstheway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Th3B34r32: interessante Gesinnung von dir.

Ein weiser Mann hat mir mal gesagt : wenn man heutzutage in die Politik gehen will, muss man schon von Anfang an über eine hohe Menge an krimineller Energie haben, sonst scheitert man und kommt nicht weit.
Ist das frei erfunden ???

Dann überlege einmal selbst, von wem die Angie das Ziehkind ist, dann könntest auch du deine Meinung revidieren ?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?