16.04.12 23:58 Uhr
 183
 

Bundesliga: Harter Kampf um die Rechte der TV-Übertragung

Morgen entscheiden die 36 Profivereine in einem Frankfurter Hotel über die Medienrechte der Spielübertragungen 2013/14. Als Ziel haben sie sich eine Summe von zwei Milliarden Euro gesetzt.

Mehr als 15 Interessenten haben bislang Angebote eingereicht - diese werden von einer speziell entwickelten Software ausgewertet und das lukrativste Angebot erhält höchstwahrscheinlich den Zuschlag.

Die Fans wünschen sich keine Änderungen: ARD und Sky sollen es wieder sein. Doch auch die Deutsche Telekom ist interessiert: Sie will die Spiele nicht nur über den Fernseher, sondern auch auf Mobilfunkgeräte und den Computer übertragen. Der Konkurrenzkampf soll noch größere Summen einbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesliga, TV, Kampf, Übertragung, Rechte
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben