16.04.12 21:29 Uhr
 528
 

Hamburg S-Bahnhof Allermöhe: Brutaler Übergriff auf zwei Männer (35 und 40)

Im S-Bahnhof Allermöhe in Hamburg kam es am Samstag in den Abendstunden zu einem brutalen Übergriff zweier Jugendlicher auf zwei Männer im Alter von 35 und 40 Jahren.

Die Täter hatten schon während der Fahrt aus völlig unerfindlichen Gründen die beiden späteren Opfer aggressiv angepöbelt. Diese reagierten jedoch nicht auf die Anmache. Als die Opfer an besagtem Bahnhof ausstiegen, verfolgten die beiden Täter sie und fielen brutal über die ahnungslosen Opfer her.

Dabei kamen beide Opfer zu Fall und wurden mit Fußtritten attackiert. Erst hinzukommende Passanten veranlassten die Täter zur Flucht. Der 35-Jährige musste wegen seiner schweren Verletzungen ins künstliche Koma versetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkchylde-
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Koma, Bahnhof, Übergriff
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 21:56 Uhr von syndikatM
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
munition, täter und feindbild liefern journalisten, politiker und übermenschliche prominenz.
tote europäer stehen in deren agb.
Kommentar ansehen
16.04.2012 22:09 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Jüngere wurde So Schwer verletzt das er in ein Künstliches Koma versetzt werden musste und bleibende schäden haben wird...
Kommentar ansehen
16.04.2012 22:23 Uhr von kloetenpony
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibung? mmmhhhh soll ich raten.... und auch noch von hinten angegriffen was für feige Schw...
Kommentar ansehen
16.04.2012 22:46 Uhr von General_Strike
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Polizeipresse Hamburg: http://www.presseportal.de/...
http://www.presseportal.de/...

"Die Täter sind 18 bis 25 Jahre alt und 170 bis 175 groß. Einer der Täter soll eine kräftige Statur und dunkle kurze Haare haben. Der Mittäter wird als schlank bis dünn beschrieben. Beide waren dunkel gekleidet. "
Kommentar ansehen
17.04.2012 00:05 Uhr von Faceried
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Die Täter sind 18 bis 25 Jahre alt und 170 bis 175 groß. Einer der Täter soll eine kräftige Statur und dunkle kurze Haare haben. Der Mittäter wird als schlank bis dünn beschrieben. Beide waren dunkel gekleidet."

Für mich klingt das nach DEUTSCHE Linksextreme oder doch rechte?
Kommentar ansehen
17.04.2012 02:53 Uhr von AOC
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wieder erbärmlich, so ein Handeln lässt sich nicht erklären oder Entschuldigen.....

Nationalität?

[ nachträglich editiert von AOC ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 03:11 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Faceried und für mich klingt das, als wärst du und dein kleiner Bruder das. So wie du die Täter in eine Ecke schiebst, ohne Beweise zu haben, so kann ich dies ebenfalls tun.
Kommentar ansehen
23.04.2012 16:19 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Echt scheiße. Dabei ist in Allermöhe nichts los. Allerdings muss ich dazu sagen, dass man Samstags Abends nicht unbedingt die S- oder U-Bahn in Hamburg benutzen sollte.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?