16.04.12 21:25 Uhr
 239
 

Nordkorea: Nach fehlgeschlagenem Raketentest verschärft UN die Sanktionen

Nachdem Nordkorea vor einigen Tagen trotz zahlreicher, kritischer Stimmen aus dem Ausland eine Langstreckenrakete testete und diese nach nur wenigen Minuten zerbrach und ins Meer fiel, hat der UN-Sicherheitsrat nun beschlossen, die Sanktionen gegen das kommunistische Land zu verschärfen.

So sollen laut Forderung des Sicherheitsrates weitere Namen, Gegenstände und Organisationen zu der Liste des Sanktionskomitees hinzugefügt werden. Außerdem soll Nordkorea in Zukunft sowohl Raketen- als auch Atomwaffentests unterlassen.

Sollte dies nicht geschehen, wird dies als Verstoß gegen die Resolutionen 1718 und 1874 gewertet. Unter den 15 Mitgliedern des Sicherheitsrates befindet sich auch Nordkoreas Verbündeter China, der aber offensichtlich durch den Raketentest derart verärgert war, dass auch China der Erklärung rasch zustimmte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, UN, Sanktion, Raketentest
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler
"Aufstand der Leisen" in München: Flüchtlingshelfer demonstrieren
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen