16.04.12 14:45 Uhr
 5.092
 

Vatikan-Experte prophezeite: "Dieser Papst wird zurücktreten"

Andreas Englisch ist Vatikan-Experte und Biograf des aktuellen Papstes Benedikts XVI., der nun 85 Jahre alt wird. Nun gab er in einem Interview eine Einschätzung preis.

Englisch sei sich sicher, dass dieser Papst nicht an seinem Amt festhalten werde, wenn er gesundheitlich nicht mehr könne: "Ich glaube, dass dieser Papst als zweiter Papst in der Geschichte zurücktreten wird."

Als größte Leistung des jetzigen Papstes sehe Englisch den Umgang mit dem Missbrauchsskandal an und, dass er die Frauen im Vatikan gestärkt habe, da es erstmals "Chefinnen in entscheidenden Positionen" gebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Rücktritt, Experte, Vatikan, Benedikt XVI.
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 15:01 Uhr von GangstaAlien
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
Wenn jucken eure Lügen. Das doch eh nur ein Spiel, wo mit uns gespielt wird.
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:24 Uhr von uhrknall
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
mich würde mal interessieren ob die Päpste selbst glauben, was sie predigen. Ob sie wirklich gläubig sind, oder nur gerissene Geschäftsleute. Aber das wissen / wussten wohl nur sie selbst.
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:54 Uhr von nanny_ogg
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Andreas Englisch ist BILD Reporter und selbst-: ernannter "Vatikan- und Papstexperte", wenn der Drecksack gekonnt hätte, hätte er aus dem Sterbezimmer Joannes Pauls II. berichtet. In sofern gebe ich auf die Meinung dieses Schmierlappens in etwa soviel wie auf die Komentare eines "F.J. Wagners" im selben Fischeinwickelblatt!
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:03 Uhr von the1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Als größte Leistung des jetzigen Papstes sehe Englisch den Umgang mit dem Missbrauchsskandal an".
Da sollte sich meiner Meinung nach wirklich jemand Gedanken bezüglich eines Rücktrittes machen. Verlogenes Pack.
Kommentar ansehen
16.04.2012 17:03 Uhr von Endgegner
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@uhrknall: Wenn der Papst an das glauben würden was er predigt (nämlich Bescheidenheit und Gottvertrauen) würde er wohl kaum mit Goldketten umhängt im gepanzerten Wagen rumfahren...
Kommentar ansehen
16.04.2012 23:26 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurücktreten?! Das Amt des Papstes ist auf Lebenszeit. Ein Rücktritt wäre also Ketzerei.
Auch wenn es durchaus sinnvoll und logisch ist, zurückzutreten, wenn man nicht mehr kann... aber die Katholische Kirche sieht das nunmal nicht vor.
Dass er nicht der erste wäre, der zurücktritt, ändert daran leider auch nichts.
Und da er gewusst hat, dass man Papst für den Rest seines Lebens ist, käme ein Rücktritt der Abkehr des Glaubens gleich.

Biograf oder nicht, so etwas sollte man dem Oberhaupt der Kirche eigentlich nicht unterstellen^^
Kommentar ansehen
17.04.2012 09:20 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ nanny_ogg you surely made my day! Danke für diesen geilen Kommentar :-))

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
18.04.2012 03:41 Uhr von Surrender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin schwer beeindruckt! Die größte Leistung von Hitler war ja auch, dass endlich jemand was gegen die Arbeitslosigkeit getan und die Rolle der Frau in der Familie gestärkt hat. Macht nicht den Bock zum Gärtner und lobt ihn dann dafür, dass er mal einen Grashalm rausrupft. Lächerlich!
Kommentar ansehen
21.04.2012 11:35 Uhr von Moni1961
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekommt ratze: dann auch einen ehrensold wie wulf?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?