16.04.12 14:16 Uhr
 3.008
 

Urheberrechtsdebatte: Guido Westerwelle attackiert die Piratenpartei

Außenminister Guido Westerwelle hat sich in Sachen Urheberrecht mit der Piratenpartei angelegt.

Laut FDP-Politiker Westerwelle könne Deutschland seine Glaubwürdigkeit in Sachen Ablehnung der Produktpiraterie vergessen, wenn man das Urheberrecht abschaffen wolle.

"Wenn wir den Schutz des geistigen Eigentums in unserem eigenen Land in Frage stellen, können wir anderswo auf der Welt kaum glaubwürdig für die Einhaltung des Urheberrechts kämpfen", so Westerwelle. Diese Äußerungen stießen bei den Piraten auf Unverständnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Guido Westerwelle, Piratenpartei, Urheberrecht
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 14:24 Uhr von Pils28
 
+74 | -5
 
ANZEIGEN
Das einzige, was in Frage gestellt wird, ist die: derzeitige Umsetzung des Uhrheberrechts. Entweder hat er sich mit den Piraten nicht auseinandergesetzt oder er hetzt stupide mit geltenden plumpen Vorurteilen. Echt stumpf so ein Vorgehen und eines Spitzenpolitikers unwürdig. Aber wer sich so dermaßen ins Unglück stürzt wie die FDP, dem ist mittlerweile vllt jedes Mittel recht.
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:29 Uhr von Andreas-Kiel
 
+63 | -5
 
ANZEIGEN
Bevor er solchen Blödsinn verzapft, sollte er sich Mal das Programm der Piraten ansehen. Dort steht nämlich absolut nichts über die Abschaffung der Uhrheberrechtsabgabe oder Ähnliches. Die Piraten möchten nur eine Überarbeitung der Urheberrechtsgesetze und des Produktschutzes, was meines Erachtens langsam auch dringend notwendig ist.

Verdienen tun daran nur die großen Konzerne und für die Künstler ist kaum etwas übrig.

Diese ganzen Pauschalisierungen der Piratenpartei ist doch nur reiner Populismus.
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:31 Uhr von groehler
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Die Schwesterwelle soll mal lieber die Klappe halten mit seiner kleinen Splitter-Partei ...
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:42 Uhr von usambara
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Schutz geistigen Eigentums? Silvana Koch-Mehrin, Mathiopoulos, Jorgo Chatzimarkakis, Bijan Djir-Sarai ...
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:59 Uhr von MC_Kay
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: Tja, geht auch um DEREN geistiges Eigentum und nicht um das anderer! ;)
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:30 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die piratenpartei will nicht das UR abschaffen: Wie dumm muss man sein...
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:37 Uhr von Near
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kann der Mann überhaupt lesen? Wer hat bei den Piraten denn was von "Urheberrecht abschaffen" gesagt?
Es soll an die veränderten Marktbedingungen angepasst werden und sonst garnichts.
Kommentar ansehen
16.04.2012 17:07 Uhr von Biertrinker
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
STFU Gaylord
Kommentar ansehen
16.04.2012 17:29 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das sagen die Piraten ^^: "Der Bundesaußenminister könne Urheberrecht und Patent- und Markenrechte nicht auseinanderhalten."

Scheint wohl so ^^
Kommentar ansehen
16.04.2012 17:54 Uhr von freddy54
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
dümmer sich diese Volksverarscher darstellen kann man doch gelassener in die Zukunft blicken.
Ich wollte eigendlich bei der Wahl in NRW nicht wählen gehen
Ich bin Rentner und bin in diesem Land genug verarscht worden!
Jetzt wähle ich doch. Die Piraten bekommen meine Stimme.
Nicht weil die Piraten besser sind, sondern nur damit die Lobbisten gesteuerten Volksverräter NICHT mit meiner Stimme
irgendwie rechnen können
Kommentar ansehen
16.04.2012 18:29 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Guido wer? kenne ich nicht...
Kommentar ansehen
16.04.2012 18:50 Uhr von Serverhorst32
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Westerwelle sagte außerdem: Wenn wir die Steuern für Hotels und Pharmakonzerne nicht senken, dann können sie der FDP keine Schmiertgelder mehr bezahlen! Und das hat ein Doktor der FDP bestätigt. Nur leider hat der Doktor seinen Doktortitel schon verloren weil er des Betrugs überführt wurde.

Achtung: Da sehr viele FDP Politiker wegen Betrugs bei ihren Doktortitel überführt wurden lässt mein ironischer Kommentar keinen Rückschluss auf einen gezielten Politiker zu und ist somit keine Beleidigung weil es quasi jeder FDP Doktor sein könnte!
Kommentar ansehen
16.04.2012 18:51 Uhr von Leeson
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Das was unsere Politiker am besten können!!! Sie verdrehen die Tatsachen um so andere ins schlechte Licht zurücken.
Er will die Piraten doch nur schlecht machen und das schlimme daran ist, dass es funktioniert.
Die Mehrheit des Volkes glaubt es weil sich kaum keiner informiert!
Kommentar ansehen
16.04.2012 19:36 Uhr von Mordo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Guidos bundesweites Wahlkampfziel: lautet offenbar 1 % - x

SCNR
Kommentar ansehen
16.04.2012 21:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 21:13 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2012 11:47 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg: -- "neustem auch so komische handsymbole wie die merkeln"

Ach, das ist nur normale Redner-Körpersprache, die im Verein mit Rhetorik einstudiert wird. Soll die Aussage optisch unterstürzen, oder manchmal auch unterschwellig umkehren, je nach Absicht.

Bei den meisten wirkt es künstlich und aufgesetzt, und ist dann eher wertlos bis kontraproduktiv.

Viel von dem Kram stammt aus der völlig überbewerteten NLP-Ecke oder verwandten Systemen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?