16.04.12 13:57 Uhr
 1.417
 

Joanne K. Rowling schreibt an einer "Harry-Potter"-Enzyklopädie

Die "Harry-Potter"-Autorin Joanne K. Rowling wird im September ihr erstes Buch für Erwachsene herausbringen (ShortNews berichtete), aber sie arbeitet noch an einem weiteren Projekt.

Die Schriftstellerin will auch eine Enzyklopädie über den Zauberlehrling herausbringen, in der man von A bis Z alles Wissenswerte über den "Harry-Potter"-Kosmos erfahren kann.

Vor vier Jahren klagte Rowling bereits erfolgreich gegen ein ähnliches Buchprojekt namens "Harry Potter Lexikon", das sie als einen Diebstahl an ihrer eigenen Arbeit ansah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Harry Potter, Literatur, Lexikon, Joanne K. Rowling, Enzyklopädie
Quelle: www.guardian.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 15:18 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Vor vier Jahren klagte Rowling bereits erfolgreich gegen ein ähnliches Buchprojekt namens "Harry Potter Lexikon", das sie als einen Diebstahl an ihrer eigenen Arbeit ansah."

Dumme .... "§$%&§$%!

Das sollte ein Projekt von und für Fans der Reihe werden!

Da machen sich andere Leute Arbeit um die Inhalte aus den Büchern in einem Lexikon zu verfassen und dann klagt die Buchautorin dagegen. Sie sollte sich geschmeichelt fühlen und nicht gleich alles und jeden verklagen.

Frage mich nur wie ihre Variante aussehen wird. Immerhin gibt es mehrere Wiki über Harry Potter. Also einfach alles kopieren und schon ist "ihre" Enzyklopädie fertig ....
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:10 Uhr von kreuzassdunase
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sie es verbieten ließ muss man ja auch geld dafür gefordert haben.

und dann ist es auch ethisch korrekt. wenn du nen film machst und dir ne welt ausdenkst und alles ist total erfolgreich und so... dann kommt einer und macht einfach ne fortsetzung DEINER geschichte... würd ich mir auch aufn schwanz getreten fühlen ;D
Kommentar ansehen
17.04.2012 10:31 Uhr von Moadieb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kreuzassdunase: Also gehen wir davon aus, du machst einen Film mit einer eigenen Welt.
So nun aber machen Deine Fans keine Fortsetzung sondern ein Buch in dem jedes kleine Detail deiner Welt Filmgetreu erklärt wird, die Religionen, die Kulturen, die Rassen, die Tiere und die Pflanzen. Dann schreiben sie alle möglichen Details der gezeigten Charaktere und sogar eine Übersetzung der erfundenen Sprache.
Deine Fans werden sich sehr viel Mühe geben, da sie deinen Film lieben und für andere Fans etwas schönes schaffen wollen und um eventuell NEUE Fans zu bekommen...
Und nun kommst du und verklagst deine Fans weil sie deinen Film lieben und etwas schaffen wollten, um Dich zu ehren und deinen anderen Fans freude zu bereiten und neue Fans Dir zu besorgen...


klingt plausibel -.-

NICHT!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?