16.04.12 13:16 Uhr
 295
 

Trotz Angela Merkel und Joachim Gauck: Spitzenpolitik ist "ossifrei"

Neben der Besetzung der beiden höchsten Deutschen Staatsämter mit den Ostdeutschen Angela Merkel und Joachim Gauck ist die gesamte Deutsche Spitzenpolitik nahezu "ossifrei". So besteht die gesamte Ministerriege aus 15 Westdeutschen.

Unter Helmut Kohl waren noch drei Ministerien von Ostdeutschen besetzt. Auch ostdeutsche Großbetriebe sowie die 180 DAX-Unternehmen sind heute fast ausschließlich von Westdeutschen besetzt. Nur zwei DAX-Vorstände haben ostdeutsche Wurzeln.

Als Gründe der vorherrschenden Westpräsenz gilt die Entsendung von politischen und wirtschaftlichen Personal des Westens aus der zweiten Reihe in den 90er Jahren. Trotz teilweise besserer Bildungsabschlüsse der Ostdeutschen, würden sich westdeutsche Eliten abschotten, so ein Elitenforscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Angela Merkel, Joachim Gauck, Ostdeutschland
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 13:23 Uhr von Stigma_Bln
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass Merkel in HH geboren wurde und eigentlich (wenn man es genauer interpretiert) keine Ostdeutsche ist. Also ist (ausschließlich in Ostdeutschland) geboren nur Gauck einer.
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:36 Uhr von Clemens1991
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ostdeutschland liegt woanders! Hier wird von Mitteldeutschen gesprochen...

denn Ostdeutschland liegt östlich der Oder-Neiße-Grenze!
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:42 Uhr von usambara
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Clemens1991: ne, da liegt Polen seit 45
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:50 Uhr von leche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Fähigkeit" kommt vor Windrichtung! Mir ist es sowas von egal wo die herkommen. Die sollen ganz einfach ihre Arbeit da oben machen.
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:50 Uhr von Clemens1991
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ usambara: Es gab nie eine Volksabstimmung über die Abtrennung der ostdeutschen Gebiete --> Abtennung nicht legitim
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:07 Uhr von Pup
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"im August 1945 wurden die deutschen Ostgebiete (...) Polen zur ->vorläufigen<- Verwaltung übertragen."
http://de.wikipedia.org/...

Nach der Wende wurde genau das thematisiert. Unser werter Kanzler Kohl hat verzichtet. Hängen sollte man ihn dafür.
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:37 Uhr von thatstheway
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und wer ist das Ziehkind von Kohl ? Ja die kleine Angi, die macht aber genauso
viel Stuss wie ihr Ziehpapa.
Es ist egal woher die (Po)litiker kommen, manche sicher auch von da, aber ich mache keinen Unterschied zwischen "Wessi" und "Ossi" wir sind alles Deutsche und Personal der BRD, leider.
Wichtig ist das die gewählten Politiker ihre Arbeit zum Wohle des Volkes machen, aber das wird wohl immer ein Wunschtraum bleiben.
Kommentar ansehen
24.07.2012 11:04 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Mitteldeutschland": hat uns doch schon fast ruiniert! Jetzt wollt ihr auch noch Polen (Ostdeutschland) mit ins Boot holen?? Wahnsinnig geworden?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?