16.04.12 12:29 Uhr
 1.002
 

Köln: Mittlerweile hat jeder Dritte Migrationshintergrund

Köln wird immer internationaler. Bereits 341.122 Menschen (33,2 Prozent der Einwohner) haben ausländische Wurzeln. Mittlerweile sind fast 180 Nationen in der Domstadt vertreten.

In 13 der 86 Stadtteile Kölns sind bereits Bewohner mit Migrationshintergrund in der Mehrheit, den höchsten Wert hat Finkenberg mit 76,9 Prozent. Im Stadtteil Langel hingegen beträgt die Quote lediglich 12,3 Prozent.

Kindergärten und Schulen stehen vor der schweren Aufgabe, Integration und Sprachförderung voranzubringen. Bei den Bezirken mit hohem Migrantenanteil drohen "Mono-Kulturen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Ausländer, Integration, Kindergarten, Migrationshintergrund, Sprachförderung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 12:37 Uhr von Rechthaberei
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Also ein Völker-Zoo. Außer Zwillinge sieht bereits jeder Mensch anders aus.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
16.04.2012 12:51 Uhr von omar
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Na und? Der Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund ist m.E. in den meisten Großstädten ähnlich hoch.
Wenn man bedenkt, dass bereits 16 Mio Einwohner in Deutschland einen Migrationshintergrund haben, ist das nicht überraschend.
Kommentar ansehen
16.04.2012 12:52 Uhr von General_Strike
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:02 Uhr von 1234321
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:10 Uhr von atrocity
 
+9 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:16 Uhr von all_in
 
+10 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:19 Uhr von all_in
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:23 Uhr von General_Strike
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Edelbert88: Du trägst dazu bei, dass Deutschland in 100 Jahren von Türken und Arabern regiert wird.

"in die "abgefuckte Welt", [...] keine Kinder setzen"
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:30 Uhr von Edelbert88
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Ich scheisse auf Deutschland und bin, wenn es soweit ist, gar nicht mehr hier. Ich schäme mich für meine Nationalität.
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:34 Uhr von all_in
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@Edelbert88: "Ich scheisse auf Deutschland und bin, wenn es soweit ist, gar nicht mehr hier. Ich schäme mich für meine Nationalität."

Dann mach mal hinne, in der Sahara gibt es sicherlich irgendwo ein schönes Plätzchen für dich, wo du mit der abgefuckten Welt nicht in Berührung kommen musst.
Aber leider wahrscheinlich wieder nur ein Fall von große Klappe, aber wenns ernst wird, nichts dahinter :-(
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:42 Uhr von Clemens1991
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
33,2% + X: Zu den 33,2 % muss man noch die Menschen zählen, die einen Elternteil mit Migrationshintergrund haben... für mich sind die auch nicht Deutsch.

Dann sind wir Deutschen in der Minderheit...

Also los! Kinder bekommen!! Und die kriminellen Ausländer endlich ohne Erbarmen ausweisen!
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:42 Uhr von 1234321
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Edelbert88: Hier in meiner Gegend,
wird regelmässig in Schulklassen und mit Elternrat gegen Abschiebungen demonstriert.

Steht dann 1 mal die Woche ion der Zeitung,
"wie können die pösen Politiker nur dies tolle seit 30 Jahren intergrierte Familie abschieben??"

Es demonstrieren dann zumeist deutsche Nachbarn und Klassenkameraden.
Kommentar ansehen
16.04.2012 13:57 Uhr von stitch
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:03 Uhr von grotesK
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@stitch: "Und Neuschwabenland gibt es auch nicht..."

Klar gibt es das. Schau´ mal in einen Atlas.
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:04 Uhr von cyrus2k1
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht die Migration: Das Problem ist der Islam. Christliche Migranten fallen selten negativ auf.
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:17 Uhr von stitch
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
grotesk/cyrus: Du weißt worauf ich angespielt habe, oder nicht?

http://www.verschwoerungen.info/...

Die Nachricht bezeiht sich auf alle Leute mit Migrationshintergrund in Köln. Also auch Italiener, Russen, Polen etc. Vor allem Polen und Italiener sind meistens erzkatholisch. Russen sind sehr oft Atheisten oder Russisch-Orthodox. Weißt du wer in meinem Heimatort die meisten Probleme macht? Zum Einen diverse deutsche Ureinwohner (mehrheitlich evangelisch), zum Anderen Deutschrussen.

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
16.04.2012 14:31 Uhr von readerlol
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
tja: als frankfurter hat man eh sein festes bild von ausländern... alles dreck...
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:04 Uhr von TeleMaster
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
...in 50 Jahren sind es nicht mehr nur ein paar Stadtteile mit um 50%, sondern ganze Städte und Regionen. Ich sehe es zwar nicht ganz so krass wie Edelbert, aber kann, dass er keine Kinder mehr in die Welt setzen will, verständnisvoll nachvollziehen. Und hinter vorgehaltener Hand sehen das immer mehr Deutsche ähnlich - davon bin ich überzeugt. In letzter Zeit häufen sich die Dinge, die mal gesagt werden mussten; ich glaube da braut sich etwas größeres zusammen.

Es kann also durchaus sein, dass in 50 Jahren weniger Migranten einreisen werden; viel weniger.
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:20 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:23 Uhr von irykinguri
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
achtung achtung: eilmeldung:
soeben wurde bekannt gegeben das im zuge der völkerwanderungen alle menschen hier und woanders migranten sind...
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:28 Uhr von Edelbert88
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ich sehe: sind die Verantwortlichen von Shortnews wieder fleißig am Zensieren. [edit]
Kommentar ansehen
16.04.2012 15:48 Uhr von Clemens1991
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Quoten von 50% sind doch nur deshalb so gering, weil die Altersheime mit fast 100% Deutschen mit eingerechnet werden...

Schaut lieber an die Schulen, die zeigen deutlich den Trend auf wohin es gehen wird!!
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:06 Uhr von stitch
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Edelbert/Clemens: Edelbert:

Zensiert wird hier nur, wenn dein Kommentar aus sinn- und Inhaltsleeren Hetzparolen oder verbalen Entgleisungen knapp oberhalb von Bellen bestanden hat. Wenn du armer vom Schiksal gebeutelter Schlechtmensch statt Hassparolen sachliche Beiträge lieferst wirst du bestimmt auch nicht zensiert.

@Clemens:

Genau!
Und die Alten der Migranten, die (im Gegensatz zu den Deutschen Alten) zu Hause von Ihren Familien versorgt werden, die werden rausgerechnet oder wie?

[ nachträglich editiert von stitch ]
Kommentar ansehen
16.04.2012 16:23 Uhr von all_in
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Edelbert88: Vergiss nicht, §130 Stgb greift auch im Internet. Also warum sollte sich die Shortnews GmbH strafbar machen, nur um deine "Meinung" stehen zu lassen?
Kommentar ansehen
16.04.2012 17:07 Uhr von all_in
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@shinari: 1. Für die Shortnews GmbH ist es strafrechtlich relevant, ob sie Kommentare, die unter den Tatbestand des §130 Stgb fallen, stehen lassen oder nicht. Shortnews ist verpflichtet solchen Aussagen keine Plattform zu liefern.

2. In meinen Augen ist es gefährlicher den Leuten zu erlauben öffentlich so einen Dreck von sich zu geben. Es geht nicht darum die Meinung des Verfassers zu ändern, der ist sowieso wahrscheinlich bis ans Lebensende gebrandmarkt, sondern die Allgemeinheit vor solchen Ausfällen zu schützen. Wer weiß was 1933 gewesen wäre, wenn es damals schon solche Gesetze gegeben hätte, vielleicht wäre Deutschland einiges erspart geblieben. Nicht die Bekehrung des Schreibers ist das Ziel, sondern der Schutz des Gesellschaft vor solchen widerlichen Ideen.
Und erzähl mir bitte nichts von irgendeinem Ventil, das ist Unfug.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?