16.04.12 11:50 Uhr
 175
 

Empörung über spanischen König: Als Ehrenpräsident von WWF auf Elefantenjagd

Der spanische König Juan Carlos hat sich bei einer Elefantenjagd die Hüfte gebrochen, was jedoch nicht der einzige Schaden ist, den sich der Regent dort zugezogen hat.

Pikant an dem Sturz ist nämlich auch, dass Juan Carlos auch der Ehrenpräsident der Tierschutzorganisation WWF ist, was nun nicht so recht zu seiner Safari in Botswana passen will.

Spanier kritisieren überdies das teure Hobby ihres Königs in Zeiten der Finanzkrise. Sie fühlen sich betrogen, denn Juan Carlos sagte, die Jugendarbeitslosigkeit lasse ihn nicht schlafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: König, Jagd, Empörung, WWF, König Juan Carlos
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 12:03 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?