16.04.12 11:37 Uhr
 290
 

Wirtschaftskrise: Dramatischer Anstieg der Selbstmordrate

Besonders Italien und Griechenland sind von einem dramatischen Anstieg der Selbstmordrate betroffen. Experten sehen die schlechte wirtschaftliche Lage von breiten Schichten der Gesellschaft als Auslöser. Diese ist bedingt durch eine restriktive Sparpolitik der verschuldeten Länder.

Die Suizidrate in Italien ist innerhalb von fünf Jahren um 52 Prozent angestiegen. In Griechenland gab es einen Anstieg von 40 Prozent innerhalb der letzten zwei Jahre. Der Bund der Steuerzahler in Italien spricht bereits von einem "Sozialen Massaker" und fordert Verantwortliche ausfindig zu machen.

Laut "New York Times" treffen Überschuldung und Selbsttötungen bereits auch die Mittel- und Oberschicht. So haben sich in Venetien, innerhalb von drei Jahren etwa 30 Kleinunternehmer das Leben genommen, nachdem ihnen zum Teil durch Banken der Geldhahn abgedreht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Selbstmord, Anstieg, Wirtschaftskrise, Rate
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 12:07 Uhr von thatstheway
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich auf der einen Seite, aber warum sein Leben wegwerfen wenn man finanziell gescheitert ist. Dann kann man immer noch Politiker werden :-)
Scherz beiseite, das ist eine besorgniserregende Fesstellung und zeigt deutlich das die Bankenlobby zuviel macht hat.
Und auch in der BRD wird es vlt. bald soweit sein.
Aufgrund der Wirtschaftskrise wird der Geldhahn bei kleineren Unternehmen bzw. Firmen zugedreht, sein Vermögen wird von der Bank konfisziert, Sozialleistungen so gut wie nicht mehr vorhanden u.s.w.
Zu Deutschland sage ich ja - zur BRD nein !
Kommentar ansehen
17.04.2012 18:22 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: -- "dann erst die Menschen nach dem zweiten Weltkrieg machen sollen? Die haben auch durchgehalten!"

Da gab es aber auch Solidarität untereinander, und natürlich auch Unterstützung von außen.

Dennoch ein ziemlich schräger Vergleich!
Kommentar ansehen
17.04.2012 20:40 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: -- "Nein, ein sehr guter Vergleich, denn er zeigt, dass Menschen in einer noch viel aussichtsloseren Situation weitergelebt haben und es später wieder bergauf ging."

Na ja, es ist ja nicht so, daß es nach dem Zweiten Weltkrieg keine Selbstmorde aus Verzweiflung gegeben hätte... 8-^

Am Ende der Weimarer Republik 1932 hatten wir übrigens eine der höchsten Selbstmordrate im Land! Und 1945 sprach man sogar von einer "Selbstmordepidemie"!

Selbstmord in Krisenzeiten war also immer schon was tragisch normales...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?