16.04.12 11:13 Uhr
 2.296
 

Nikotinvergiftung ist auch durch E-Zigarette möglich

Die sogenannte E-Zigarette wird in Deutschland immer beliebter. Viele Raucher sehen diese als gesündere Alternative, da kein Tabak verbrannt wird. Doch ganz unbedenklich ist die Raucher-Alternative nicht, nikotinhaltige Tabakalkaloidflüssigkeit verdampft und wird als Aerosol eingeatmet.

Sie besteht zu 90 Prozent aus Propylenglykol, welches auch als Frostschutzmittel eingesetzt wird. Amerikanische Forscher haben festgestellt, dass es nach fünf minütigem Genuss der E-Zigarette zu einer sofortigen Einengung der Bronchialwege kommt.

Laut der Deutschen Herzstiftung kann intensives und schnelleres Ziehen sogar zu einer Nikotinvergiftung führen. Endgültige Folgen würden erst durch Langzeitstudien aufgedeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zigarette, Vergiftung, Nikotin, E-Zigarette
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer