16.04.12 06:35 Uhr
 7.376
 

Formel 1: Wegen Fehler in der Box - Mercedes wird von FIA bestraft (Update)

Michael Schumacher schied im Rennen von Shanghai aus. Als er in der Boxengasse war, wurden seine Reifen ausgetauscht. Schumacher fuhr jedoch bereits aus der Box heraus, als sein rechter Vordereifen noch gar nicht richtig festgeschraubt war. Kurz danach stellte er seinen Wagen ab (ShortNews berichtete).

Der Fehler hat nun Konsequenzen für Mercedes. Da Schumacher aufgrund des nicht richtig festgeschraubten Wagens auf die Strecke fuhr und damit ein Sicherheitsrisiko war, verurteilte die FIA nun Mercedes zu einer Strafe in Höhe von 5.000 Euro.

Hätte Schumacher seinen Wagen nicht abgestellt, nachdem er seinen Fehler bemerkte, wäre die Strafe noch um ein Vielfaches höher ausgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Update, Formel, Mercedes, Michael Schumacher, FIA
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2012 06:48 Uhr von bbboys
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
kann mich irren, aber es war nicht Schumachers Fehler, er ist losgefahren als er das Zeichen bekam. Die Schuld sehe ich nicht bei ihm sondern beim Team
Kommentar ansehen
16.04.2012 07:27 Uhr von Liebi
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
lol: "Als er in der Boxengasse war, wurde sein rechter Vorderreifen ausgetauscht"

BTW: Es wurden alle Räder (nicht nur ein Reifen) getauscht.

Schu