15.04.12 20:56 Uhr
 517
 

Dodge Dart ist das erste Serienauto mit kabellosem Handy-Ladegerät

Der Dodge Dart wird das erste Serienauto sein, in dem ein kabelloses Handy-Ladegerät verbaut ist.

Dabei ist es lediglich nötig, sein iPhone, Blackberry oder MP3-Player in eine spezielle Hülle zu stecken, den Motor einzuschalten und das Gerät in die Mittelkonsole auf eine Gummimatte zu stecken.

Aufgrund der Kombination der Hülle und der Gummimatte wird daraufhin das Gerät aufgeladen. Diese Sonderfunktion gibt es im Dodge Dart künftig für einen Aufpreis in Höhe von 150 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Handy, Dodge, Ladegerät, Dart
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 21:16 Uhr von Pils28
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
150€ ist ein verdammt teures Handyladegerät. Natürlich nettes Spielzeug. kann ich mein Telefon auch genausogut in eine Ladeschale stecken und dort mit ordentlich Ladestrom in einer Std wieder voll laden.
Kommentar ansehen
15.04.2012 23:06 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Jaja... April, April Ladegerät ohne Kabel... tz,tz...
Kommentar ansehen
15.04.2012 23:16 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein schritt in die richtige Richtung. Wenn man sich endlich mal auf einen Standard einigen würde der sich auch durchsetzt wäre das schon toll wenn die Autos dann entsprechend die Geräte laden würden.

Diese Hülle fordert doch genausoviel aufwand wie ein Kabel anstecken. Interessanter wäre da wenn Dodge für gewisse Geräte zubehör a la Akku mit Empfänger bereitstellen würde.

Ich würde es mir sicher dazubestellen. Denn ich nutze mein Smartphone bzw. mein Tablet auch zur Navigation und dafür braucht es Strom vom Auto.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?