15.04.12 19:26 Uhr
 275
 

Essen: Polizei konnte Intensivtäter nach kurzer Fahndung schnappen

Ein Einbrecher hat bereits am 5. April eine Einbruch in die Wohnung einer jungen Frau getätigt. Dort wurde er gestört, als er gerade das Laptop der Frau einsteckte.

Bereits am vergangenen Freitag wurde der Täter, ein 31-jähriger Mann, geschnappt. Er wohnt in der Nähe des Einbruchsortes.

Der Polizei ist der Mann bekannt, da er schon öfters wegen gleicher Delikte verhaftet worden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Essen, Verhaftung, Fahndung, Intensivtäter
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 19:27 Uhr von ZzaiH
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mal mit gefängnis? anstatt kuscheln...
Kommentar ansehen
15.04.2012 21:34 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Genauso: wie die rumänischen Hütchenspieler hier auf Teneriffa, die haben über 80 Festnahmen auf dem Kerbholz, aber stehen am nächsten Tag wieder an der Promenade und zocken die Touristen ab
Kommentar ansehen
16.04.2012 05:03 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre doch sinnvoll diesen Gewohnheitsdieb für jede Straftat ein Jahr lang einzubuchten. Dann wäre mal eine Zeit lang Ruhe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?