15.04.12 18:54 Uhr
 143
 

Großbritannien: Die Altersfreigabe von Spielen interessiert 64 Prozent der Eltern nicht

Der in England ansässige Online-Versandhändler playr2.com hat auf seiner Webseite eine Umfrage gestartet, in der es um die Alterseinstufung bei Spielen geht.

Demnach achten 64 Prozent der Eltern nicht auf die Altersfreigabe, wenn sie ein PC- und Videospiel online kaufen. Auch würden über 50 Prozent ihren Kinder ein Spiel mit einer 18er-Einstufung kaufen.

Bei Filmen sieht es anders aus, denn da hat sich die Mehrheit für die Kontrolle eingesetzt, damit Kinder keine Erwachsenenfilme schauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Großbritannien, Eltern, Spielen, Altersfreigabe
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2012 08:28 Uhr von derleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein Reden, wenn den Alten schon alles egal ist kann der Wurf doch nich besser sein, wie auch? Leider sind wir auf dem gleichen Weg........

[ nachträglich editiert von derleo ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?