15.04.12 16:49 Uhr
 286
 

"Dark Souls": Petition gegen Games for Windows Live gestartet

Nachdem PC-Spieler es schafften, mittels einer Petition Publisher Namco Bandai dazu zu bringen, eine PC-Version von "Dark Souls" zu produzieren, folgt nun die nächste Petition. Diese richtet sich gegen Games for Windows Live.

"GFWL ist unpopulär, schwierig zu benutzen, umständlich, hat einen furchtbaren Online-Support (ein wichtiges Feature in Dark Souls) und ist geradezu unangenehm", so die Petition. Außerdem sei es ein Schlag ins Gesicht der Spieler. Man solle doch Valves Steamworks nutzen, was einfacher sei.

Obwohl die Petition erst vor Kurzem gestartet wurde, konnten doch schon 17.000 Unterschriften gesammelt werden. Namco Bandai hat zu dieser Sache allerdings noch keine offizielle Stellungnahme verlauten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Petition, Windows Live, Dark Souls, Namco Bandai
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 16:49 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist jetzt die Frage, was der Publisher macht. Dieses Beispiel könnte natürlich Schule machen, und das dürften so manche Publisher fürchten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?