15.04.12 16:47 Uhr
 194
 

Werbung mit "Stiftung Warentest"-Logo soll zukünftig Geld kosten

Unternehmen, die mit dem Logo der "Stiftung Warentest" ihre Produkte bewerben, werden dafür in Zukunft vielleicht zahlen müssen.

Entsprechende Überlegungen bestätigte jetzt Stiftungschef Hubertus Primus in einem am morgigen Montag erscheinenden Interview.

Auf diese Art wolle man eine neue Einnahmequelle erschließen. Bislang müssen Firmen, die das Logo verwenden, lediglich eine Bearbeitungsgebühr entrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Werbung, Stiftung, Logo, Stiftung Warentest
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Einige Tees mit Pestiziden belastet
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Einige Tees mit Pestiziden belastet
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?