15.04.12 13:41 Uhr
 240
 

Italien: Demonstration in Südtirol - Sie fordern "Zukunft ohne Rom"

Etwa 5.000 Schützen sind am gestrigen Samstagabend in Bozen aufmarschiert und forderten eine Rückkehr in ihre angestammte Heimat Österreich. 93 Jahre nach ihrer Trennung durch Gewalt von der Heimat werde die Sehnsucht der Südtiroler nach ihrer echten Landesheimat stärker.

Eine Loslösung und Unabhängigkeit von Rom wäre laut den Demonstranten wichtiger denn je.

Die Abhängigkeit von Rom müsse endlich ein Ende haben, so die lautstarken Äußerungen des Schützenbundes. Sie fordern nunmehr den Landtag auf, alles in die Wege zu leiten, um Südtirol seine Freiheit und Unabhängigkeit zu verschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Zukunft, Demonstration, Rom, Südtirol, Schützenverein
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 13:56 Uhr von thatstheway
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Gut, und Bayern wird wieder ein eigenständiges Königreich !!!
ohne die BRD-Luschen.
Kommentar ansehen
15.04.2012 15:00 Uhr von TeleMaster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schnell weg, bevor Italien auch Pleite geht; ja ja :)
Kommentar ansehen
15.04.2012 15:29 Uhr von bibip98
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht´s wieder los? Das hatten wir doch schon mal. Muss so um die 1950 gewesen sein. Da gingen mehrere Bomben hoch.
Kommentar ansehen
15.04.2012 15:43 Uhr von Clemens1991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante Entwicklung!


[ nachträglich editiert von Clemens1991 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?