15.04.12 12:26 Uhr
 56
 

Syrien: UN beschließt nach 13 Monaten anhaltender Kämpfe Beobachtermission

Die UN wird eine Beobachter-Mission in Syrien durchführen. Der Sicherheitsrat hat dies einstimmig in einer Resolution beschlossen. Ein Vorausteam soll bereits in der näheren Zukunft nach Syrien reisen. Die Beobachter sollen den Truppenabzug der Regierung aus Städten und die Waffenruhe überwachen.

Die Beobachter-Resolution ist nun die erste ihrer Art seit dem Beginn der Unruhen in Syrien vor 13 Monaten. Kofi Annan, Sondergesandter der UN, hatte bereits einen Sechs-Punkte-Friedensplan für das Land erstellt. Die Konfliktparteien in Syrien billigten beide diesen Plan.

Aktivisten haben unterdessen wieder von aufflammenden Kämpfen in der Aktivisten-Hochburg Homs berichtet. Regierungstruppen hätten zwei von Rebellen kontrollierte Stadtteile beschossen. Dabei habe es mehrere Verletze gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, UN, Beobachter, Sicherheitsrat
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 12:26 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die ach so Handlungsfähige UN hat 13 Monate gebraucht, um das zu beschließen und um einzusehen, dass es so nicht weitergehen kann. Herzlichen Glückwunsch sag ich da nur.
Kommentar ansehen
15.04.2012 12:45 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: Läuft die Scheisse da unten schon 13 Monate....kam mir jetzt irgendwie gar nicht so lange vor....die Zeit vergeht immer schneller, hab ich das Gefühl ^^

"UN beschließt nach 13 Monaten anhaltender Kämpfe Beobachtermission"

Naja, die wollten erst mal abwarten, bis die Regierung etwas zurückrudert, glaub ich.....kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass da vorher noch keine "Beobachter" waren.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
15.04.2012 14:04 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diese UN-Mission ist ein Witz denn das syrische Regime bestimmt (auf Druck Russlands in der UN), was die Kontrolleure zu sehen bekommen (und was nicht).
Und der Waffenstillstand hält schon jetzt nicht mehr, das Regime bombardiert weiter mit ihrer Artillerie
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
15.04.2012 14:24 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artillerie die zur Bombardierung der Millionenstadt Homs benutzt wird:
http://board-temporary.blogspot.de/...
http://board-temporary.blogspot.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?