15.04.12 11:41 Uhr
 953
 

Formel 1: Eskalation wegen Bahrain - Flagge von Bernie Ecclestone angezündet

Die FIA und Formel-1-Chef Bernie Ecclestone haben vor Kurzem mitgeteilt, dass das Rennen in Bahrain stattfinden wird, obwohl es zu politischen Unruhen kam, bei denen sogar ein Journalist getötet wurde (ShortNews berichtete).

Doch nach der Bekanntgabe der Entscheidung ist alles andere als Stille im Formel-1-Lager eingekehrt. In der bahrainischen Hauptstadt Manama rief man mit Graffitis zum Boykott des Rennens auf.

Direkt nachdem Bernie Ecclestone seine Entscheidung bekannt gab, eskalierte die Situation bei neuen Protesten. Dabei wurde eine Flagge von Bernie Ecclestone verbannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Bernie Ecclestone, Flagge, Eskalation, Bahrain
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 11:41 Uhr von Crushial
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke, die FIA sollte einen Schlussstrich ziehen und das Rennen absagen. Ich verstehe sowieso nicht, wieso man ums Verrecken darauf beharrt, dass das Rennen stattfinden muss. Von wegen keine Sicherheitsbedenken...
Kommentar ansehen
15.04.2012 11:43 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
unverantwortlich: aus finanziellen Gründen (und es gibt keine anderen) das Rennen stattfinden zu lassen. Man hätte sich nicht wundern dürfen, wenn da nicht mehr passiert wäre, alse eine brennende Flagge.
Kommentar ansehen
15.04.2012 14:30 Uhr von 1234321
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich will sonntag F1 kucken. Mir ist völig egal, wo die fahren.
Von mir aus auch gern durch den Iran, Sudan oder Nordkorea.
Kommentar ansehen
15.04.2012 14:55 Uhr von Schäff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: und ich dachte beim Lesen der Überschrift, dass die Lage in Bahrain eskaliert sei, weil Bernie Ecclestone [aus Protest] die Flagge von Bahrain angezündet hat. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?