15.04.12 10:59 Uhr
 886
 

USA: Nazipartei will in den Kongress

Die amerikanische Nazi-Partei (ANP) will endlich Mitspracherecht im Kongress und hat dazu erstmals einen Parteivertreter nach Washington geschickt, um für die Interessen der ANP zu werben.

Er wolle sehr vorsichtig und objektiv an die Sache herangehen, so John Bowles, der 55-jährige Vertreter der ANP. Er sei sich auch bewusst, dass man die Vorschläge seiner Partei nicht nur mögen werde. Er glaubt aber, dass er sicher auch bei einigen Gehör finden werde.

Die ANP war 1959 durch den US-Navy-Offizier George Lincoln Rockwell gegründet worden. Die Partei sagt über sich selbst unter anderem, dass sie sich in einem sehr ernsthaften Kampf um die pure Existenz ihrer weißen Nation befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Partei, Nazi, Kongress
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 11:08 Uhr von bibip98
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
wenn diese Spinner nicht so gewaltig auf Hakenkreuz, SA-Uniform, usw. bestehen würden, dann hätten sie vielleicht sogar bei einigen eine Chance, wer weiß.
Aber das ist auch mit unseren Ultrarechten: martialisches Auftreten (Glatzköpfe, Springerstiefel...) und noch andrer "Bürgerschreck" verhindern deren Erfolg. Z.Zt. kann man sagen: zum Glück.
Obwohl so manche Aussage von denen gut ist.
Kommentar ansehen
15.04.2012 12:38 Uhr von bibip98
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
1984: ich mag ihn ja nicht... aber in dieser Wikipedia Abhandlung glaube ich, dass er ganz einfach "fertig gemacht!" werden soll.
Dieser Abschnitt kommt mir so extrem als Lüge und Hetze vor:
"Collin´s downfall began with the revelation that his father, Max Simon Collin, was a Jew whose original surname had been "Cohen". Max Cohen/Collin claimed to have been a prisoner at Dachau concentration camp, where Frank Collin was said to have been conceived. While president of the NSPA, Collin was arrested by Michigan police while having sex with a pair of 10-year-old boys. These revelations led to his dismissal from the neo-Nazi movement. A psychiatrist who interviewed Collin declared that he was "consumed by hatred for his father"; it was argued that Collin rejected his father by becoming a neo-Nazi and adopting and publicly espousing antisemitic beliefs. Collin was convicted of child molestation and sent to Pontiac prison in 1979.[2] He served three years of a seven-year sentence"

Hier wird mit allem kolportiert, was dem braven Bürger böse ist: er soll Jude sein, er soll pädophil sein, er soll schwul sein, er soll seinen Vater hassen, er soll Antisemit sein...
Bisschen viel auf einmal, meinst du nicht auch?

[ nachträglich editiert von bibip98 ]
Kommentar ansehen
15.04.2012 12:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: "Die Partei sagt über sich selbst unter anderem, dass sie sich in einem sehr ernsthaften Kampf um die pure Existenz ihrer weißen Nation befindet."

Na dann sollten sie die Sonne und die Sonnenbank als erstes verbieten lol

Was ich mich oben bei dem Satz frage....auf welche Art und Weise wollen die das verhindern ?

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
15.04.2012 13:36 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift: Als ich die Überschrift las, dachte ich so zu mir.
"Sind da nicht schon die Demokraten und Republikaner vertreten? Was soll da also noch eine Nazipartei (ohne -) im Kongress? Oo"
Kommentar ansehen
16.04.2012 12:29 Uhr von ryzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tausende: jahre leben wir nun auf dieser erde und streiten uns immer noch über unsere hautfarben, kulturen und religionen. wieso ist es nicht möglich in frieden miteinander zu leben und jedem die gleichen chancen zu ermöglichen? für eine bessere und gerechtere Zukunft für alle!
Kommentar ansehen
21.04.2012 07:38 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ryzer: Eventuell Gier und Faulheit.
Die Gier mehr haben zu wollen als der andere und die Faulheit wenig dafür zu tuen.
Die Ressourcen auf der Erde sind ungleich verteilt.
Dort unten ist es Wasser. Wie seit Jahrtausenden ist eines der wichtigsten Gründe Wasser
Zu der Meinung von 1984
deckt sich wunderbar zu den letzten 3 Post von
http://www.shortnews.de/...


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
21.04.2012 14:13 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@1984 Theorie^^: Irgendwie erinnert mich deine ,,Abhandlung" an nen Witz, den mir letztens ein amerikanischer Kollege erzählt hat: Jews are guilty in Titanic disaster: Boatsman, Sturman, Crewman...AND ICEBERG!
Falls du das für jüdische Anti-Anti-Propaganda hälst hier der Link: http://www.google.de/...


[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?