14.04.12 20:18 Uhr
 1.834
 

Valve arbeitet an portabler Technik, die eine "Terminator"-Ansicht möglich macht

Valve ist gerade dabei, an einer tragbaren Computertechnik zu arbeiten, die eine "Terminator-Ansicht" bietet. Dies geht laut einer Meldung von "The Verve" aus einem Blogeintrag von Michael Abrash hervor. Dieser arbeitet als Entwickler bei Valve.

Mit der neuen Technik könnten sowohl die reale Welt als auch Computergrafik angezeigt und nahtlos miteinander verbunden werden. Die Technik könnte man am besten erklären, wenn man sie als die Sicht aus dem Blickwinkel eines "Terminators" beschreibt.

In 20 Jahren soll laut Abrash tragbare Hardware die bislang vorherrschenden Plattformen ablösen. Es werde zum Standard, diese Hardware in Brillen oder Kontaktlinsen zu integrieren und diese sogar mit neuralen Verbindungen ausstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, Terminator, Valve, Ansicht
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein
Russen zweckentfremden ihren Weltraumroboter "FEDOR" als "Terminator"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2012 20:18 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre ja eine feine Sache, aber ob das die bisherigen Plattformen ablöst weiß ich nicht. Vor allem in der kurzen Zeit wage ich das zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
14.04.2012 20:55 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist Google auch schon: am Ball..

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.04.2012 21:47 Uhr von Brecher
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt "in der kurzen Zeit": Schau dir mal an wie extrem viel weiter wir sind als noch vor 20 Jahren, da kann in den nächsten 20 auch eine ganze Menge passieren
Kommentar ansehen
14.04.2012 23:22 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: dann haben die 80ér Zukunftsfilme doch recht mit ihrer ungefähren Zeitangabe, wann wir solche tollen Gimmiks bekommen ^^
Hätte nicht damit gerechnet ^^
Kommentar ansehen
15.04.2012 02:13 Uhr von Floetistin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: an "Daemon" bzw. "Darknet"

Bin dabei :)
Kommentar ansehen
16.04.2012 11:24 Uhr von MarcTaleB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steh ich hier auf´m Schlauch? Ist das nicht einfach "Augmented Reality"? OK. Vielleicht ein wenig weiter entwickelt. Aber grundsätzlich...
Auch das google-System ist doch im Prinzip nichts anderes.
Unterschied ist halt, dass es in einer Brille ist und nicht im Handy.

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?