14.04.12 19:23 Uhr
 467
 

USA: Pastor brachte Löwe und Lamm in Käfigen in den Gottesdienst mit

Ärger bekam ein Pastor in Texas, als er einen Löwen und ein Lamm in den Gottesdienst mitgebracht hatte. Seine außergewöhnliche Aktion während der Osterpredigt erregte den Tierschutzverein.

Dem Bericht des Senders "Fox News" zufolge hatte sich der Pfarrer nach der Kritik der Tierschützer herausgeredet, dass er um die behördliche Genehmigung gebeten habe, die jedoch unnötig gewesen wäre. Dieser Version widersprach nun das Polizeidepartement.

Die texanische Stadt gebe "generell keine Genehmigung für eine Zurschaustellung gefährlicher Wildtiere", wies der Justiziar auf die falsch verstandene Pastor-Auslegung hin. Nun kündigte die "Fellowship Church" an, demnächst einen Elefanten mit in die Kirche zu bringen, der kein Wildtier ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Löwe, Pastor, Gottesdienst, Käfig, Lamm
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2012 20:51 Uhr von DerMaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl zu viel Weihrauch inhaliert...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?