14.04.12 11:56 Uhr
 217
 

Schnelsen: Spyker C8 Spyder ging in Flammen auf - 234.000 Euro Schaden

In Schnelsen ist am vorgestrigen Donnerstagabend ein Luxusauto der Marke Spyker C8 Spyder in Flammen aufgegangen und schließlich komplett ausgebrannt.

Der Wert des Wagens wird auf mehr als 234.000 Euro beziffert. Warum das Fahrzeug Feuer fing, ist bisher ungeklärt.

Der Besitzer hatte das Auto zuvor zu einem Batteriewechsel in die Werkstatt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Brand, Schaden, Spyder, Spyker, Schnelsen
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2012 13:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wurde dann wohl der teuerste Autobatterie-Tausch aller Zeiten... ;)

Aber gehört Schnelsen nicht noch zu Hamburg?
Kommentar ansehen
14.04.2012 16:08 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburg: Schnelsen ist nicht Schleswig-Holstein, sondern Hamburg!
Kommentar ansehen
14.04.2012 17:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile haben sie es doch bemerkt, dass der Saftkopp in Geografie nicht so gut ist unds rausgenommen ;)
Kommentar ansehen
14.04.2012 22:55 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum: Thema Geografie habe ich heute im Radio folgenden Witz gehört:

Die Geografielehrerin fragt die Klasse: "Wo ist Bayern?"
Da meldet sich die kleine Lisa: "Zur Zeit auf dem zweiten Platz!"

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?