14.04.12 10:08 Uhr
 590
 

"Das Vierte" ignoriert Werbeverbot der Medienanstalten

Der Fernsehsender Das Vierte steht in der Kritik. Für den 28. April wurde die dritte Ausgabe der SKL-Show "Tag des Glücks" angekündigt. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) beanstandete bereits die ersten beiden ausgestrahlten Shows.

Darin hätten gravierende Verstöße gegen das Werbeverbot stattgefunden. Rund 200 Mal sei das SKL-Logo zu sehen gewesen, weiterhin sei der Lotteriebetreiber 26 Mal genannt worden.

Das Vierte besteht darauf, die Show zu senden und verweist auf eine gerichtliche Überprüfung der Beanstandungen. Negativ-Schlagzeilen machte der Sender bereits durch seine Programmgestaltung, dort laufen unter anderem Teleshopping-Sendungen, Astro-TV und Sexyclips.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, Lotterie, Fernsehsender, Werbeverbot, SKL
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?