13.04.12 23:09 Uhr
 405
 

Wittstock: Frau stürzt betrunken auf der Treppe in den Tod

Eine 42-jährige Frau ist in einem Treppenhaus eines Wittstocker Wohnhauses in den Tod gestürzt.

Die Polizei teilte mit, dass sie zuvor einen Mieter besucht habe und daraufhin bei dem Sturz stark angetrunken gewesen sei.

Wie genau der Sturz zustande kam, ist bislang unbekannt. Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Alkohol, Nachbar, Treppe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2012 11:44 Uhr von 1234321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sicherlich hat jemand nachgeholfen. Wer Trunkenheit gewöhnt ist, dem passiert normalerweise nichts.
Aber wenn die Frau nicht Whitney Huoston heist, oder keine schöne sexy blonde Studentin war,
dann hat auch niemand Lust, das nach zu forschen.
Kommentar ansehen
14.04.2012 13:45 Uhr von azapp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: welch Sprachgefühl (insbesondere im Titel):
hoffentlich wurde er bei der Gelegenheit erschlagen, dann hat es ein Ende für uns mit dem Sterben ...
;))

[ nachträglich editiert von azapp ]
Kommentar ansehen
20.04.2012 09:22 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nuja: Die Frau von unserem Bürgermeister hat sich auch besoffen und is die Treppe runtergefallen. Also eig keine News wert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?