13.04.12 21:38 Uhr
 2.270
 

FDP spottet über die Piratenpartei

Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring hatte nun in einem Interview nur Hohn und Spott für das Politikmodell der Piratenpartei übrig.

"Eine Mehrheit über einen Schwarm zu organisieren, ist noch lange keine Demokratie", sagte er.

Döring kritisierte, dass die Piratenpartei angeblich durch Mobilisierung und Lautstärke andere Meinungen absichtlich an die Wand fahren würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Piratenpartei, Demokratie, Spott, Patrick Döring
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 21:50 Uhr von 4thelement
 
+57 | -1
 
ANZEIGEN
Das sieht nur so aus aber in wirklichkeit ist es verkrampftes heulen :-D Und aus tiefsten Herzen wünsch ich ihnen , bei der Wahl in 4 Wochen weniger als 1 % - denn weniger ist manchmal mehr ;-)
Kommentar ansehen
13.04.2012 21:58 Uhr von Phoenix87
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
Seit wann werden hier Nachrichten: über irgendwelche Randparteiern veröffentlicht?
Die FDP interessiert doch kein Schwein.
Kommentar ansehen
13.04.2012 22:13 Uhr von shadow#
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Wer den Schaden hat roflcopter gtfo!
Kommentar ansehen
13.04.2012 23:04 Uhr von MC_Kay
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
FDP? Muss man die kennen?

Klingt gefährlich, sollte man sofort verbieten!

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 23:20 Uhr von bpd_oliver
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Piraten sind also schuld, dass andere Parteien, vornehmlich die FDP, vor die Wand fahren? Nein, lieber Herr Gö...ähh Döring, das schafft die FDP von ganz alleine. Nebenbei bemerkt hat Herr Döring ja ein merkwürdiges Verhältnis zur Demokratie, wenn er sie als Tyrannei der Masse bezeichnet. Wie sagte Oliver Welke in der Heute-Show ganz passend: Die Tyrannei der Masse erlebt Döring jeden Morgen, wenn er versucht, seine Hose zuzumachen.
Kommentar ansehen
13.04.2012 23:27 Uhr von kingoftf
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2012 00:07 Uhr von Zitronenpresse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Probleme von Döring: lohnen ja kaum den Artikel!
Wenn ihm die Organisation der Piraten nicht gefällt, kann er das ebenso bei sich zu hause aufs Klopapier schreiben.

Sich dann noch über die Transparenz beschweren. Mag ja sein, dass er einen einen Widerspruch sieht. Da sich aber gerade in Sachen Transparenz die FDP von den Piraten eine dicke Scheibe abschneiden sollte, wäre das an sich ne Lachnummer - wenn sie dann jemand wahr nähme... - für die Äußerungen der FDP im Bezug auf die Piraten interessieren sich vermutlich nicht mal mehr ihre eigenen drei Prozent.
Kommentar ansehen
14.04.2012 01:28 Uhr von Hidden92
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wird Zeit, die FPD unter "Sonstige" verschwinden zu lassen.
Kommentar ansehen
14.04.2012 02:07 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wen interessiert was die FDP da herum lamentiert. Die heulen doch nur, weil sie derzeit nicht mit spielen dürfen. Wie der letzte der beim Aufteilen der Mannschaften übrig bleibt, wenn Kinder Fußball spielen.
Kommentar ansehen
14.04.2012 06:23 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf: naja, bei der letzten wahl waren es mehr als 1,2% und sonntagsfragen kann man auch nicht immer ernst nehmen...
davon abgesehen wird ne regierung für nen bestimmten zeitraum gewählt, bei der nächsten wahl sind sie halt weg und gut is.

4-5 jahre später werden dann die, die dann an der regierung beteiligt sind nur noch bei 1,2% dümpeln, weil sie es eben auch nicht allen recht machen können.... usw usf...
Kommentar ansehen
14.04.2012 07:21 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
tjo: da kann die FDP meckern wie sie wollen, die Piraten haben die Politiklandschaft wachgerüttelt. Ich bin zwar kein Pirat aber trotz alledem würdige ich das Signal was von den Bürgern ausgeht. Die haben nämlich die Schnauze voll von den ach so tollen Traditionsparteien.
Kommentar ansehen
14.04.2012 08:41 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine liberale Kraft täte unserer bundesdeutschen Parteienlandschaft gut. Nur leider kann die FDP das nicht leisten, weshalb einem FDPler die Frage gestellt werden muss: "Du bist liberal? Warum bist Du dann in der FDP?"

Liberalismus bedeutet einerseits "liberal auf Wirtschafts- und Finanzebene" nach dem Motto: "Weniger Staat ist besser; der Staat möge sich heraushalten, da die "Invisible Hand" (Adam Smith) schon alles ins Lot bringe". Hier vertritt die FDP eine Politik, die dem liberalen Grundgedanken wiederspricht. Man erinnere sich an die Lobbypolitik für Hoteliers und Apotheker.

Eine liberale Weltanschauung vertritt z.B. den Wert der Meinungsfreiheit. Der liberale Theoretiker Voltaire: "Ich teile eure Meinung nicht, aber ich werde darum kämpfen, dass ihr sie zum Ausdruck bringen könnt." Wo sind denn diejenigen in der FDP, die sich für die Meinungsfreiheit von Günther Grass, Thilo Sarrazin oder Heinz Buschkowsky (die freilich Sichtweisen vertreten haben, die streitbar sind) eingesetzt haben? Da kneift die FDP ebenfalls, weil sie nicht den Mut aufbringt, provokante Themen anzusprechen - und Stellung zu beziehen.

Ich habe nichts dagegen, dass es (wirtschafts-)liberale Kräfte im Bundestag (und in den Landesparlamenten) gibt. Aber die FDP steht für Lobbyismus und nicht (wie man es eigentlich erwarten sollte) für Liberalismus. Und eben hier kommen die Piraten ins Spiel: Die stehen für (Informelle) Selbstbestimmung und Freiheit, die inzwischen über die Netzpolitik hinausreicht. Solange die FDP es nicht schafft, liberale Werte zu vermitteln, sind sie in der Rolle der außerparlamentarischen Opposition ganz gut aufgehoben.
Kommentar ansehen
14.04.2012 09:20 Uhr von Seravan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ingo Appelt: Lieber anal als liberal, den lieber im Arsch als in der FDP
Kommentar ansehen
14.04.2012 09:30 Uhr von hujiko-san
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Zu dem lobbyistisch durchsetzten Verein fällt mir eigentlich nur der olle Körner ein:

"Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk und es gnade euch Gott."
(Carl Theodor Körner, dt. Dichter, gefallen 1813 im Freiheitskrieg gegen Napoleon)
Kommentar ansehen
14.04.2012 10:12 Uhr von DerPunkt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
um Martin Sonneborn von Die Partei zu zitieren:

wir verhandeln nicht mit Spaßparteien.

FDP immer wieder für nen Lacher gut
Kommentar ansehen
14.04.2012 10:44 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt sowas wie "Eigenironie" von der FDP ? oder wie ?

Ich würde im Moment sogar die Peanuts oder die Simpsons wählen ..... weil lieber eine Partei über die man lachen kann .. als eine Partei die uns zum heulen bringt :)

oder?
Kommentar ansehen
14.04.2012 11:06 Uhr von General_Strike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FDP wieder bei 3-5%: http://www.wahlrecht.de/...

Dabei hat die Partei gerade erst den Import von Billig-Fachkräften aus dem Ausland genehmigt, weil es zu wenige Ärzte, Ingenieure etc. gibt:
http://www.sueddeutsche.de/...

Die Ärzte (75.000 Euro Durchschnittseinkommen) werden sich über ihre 34.200 Euro-Konkurrenz nicht gerade freuen.

http://de.wikipedia.org/...

Deutschland wird billig.
Kommentar ansehen
14.04.2012 11:20 Uhr von tw309
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: die Piraten holen die Leute an die Urne, die normalerweise zuhause bleiben bei Wahlen. Und dadurch verschieben sich die ganzen Wahlergebnisse. Wenn alle Nichtwähler anfangen würden, die PP zu wählen, hätten wir bald einen Kanzler mit Augenklappe. Die Menschen suchen nunmal nach Alternativen, ob die nun Sinn machen bzw. ein Programm haben oder nicht. Und das ist gut so. Die FDP wird bald verschwinden.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?