13.04.12 21:37 Uhr
 254
 

Auf zu neuen Ufern: Telekom will jetzt ins Stromgeschäft einsteigen

Die Zeiten bei Festnetz und Mobilfunk sind für die Telekom schwer geworden. Überall brechen die Kunden weg. Deshalb sucht man nun nach neuen Wegen zum Geld verdienen. Dabei hat man jetzt den Strommarkt im Visier.

Allerdings zieht es die Telekom nicht zu den kleinen Privatverbrauchern, sondern an die großen Versorger wie Stadtwerke. Für sie will die Telekom die Steuerung von sogenannten Blockheizkraftwerken übernehmen.

Vor allem mit dem zügigen Aufbau und der Fernsteuerung solcher Kraftwerke will die Telekom punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Strom, Mobilfunk, Festnetz
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?