13.04.12 21:37 Uhr
 251
 

Auf zu neuen Ufern: Telekom will jetzt ins Stromgeschäft einsteigen

Die Zeiten bei Festnetz und Mobilfunk sind für die Telekom schwer geworden. Überall brechen die Kunden weg. Deshalb sucht man nun nach neuen Wegen zum Geld verdienen. Dabei hat man jetzt den Strommarkt im Visier.

Allerdings zieht es die Telekom nicht zu den kleinen Privatverbrauchern, sondern an die großen Versorger wie Stadtwerke. Für sie will die Telekom die Steuerung von sogenannten Blockheizkraftwerken übernehmen.

Vor allem mit dem zügigen Aufbau und der Fernsteuerung solcher Kraftwerke will die Telekom punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Strom, Mobilfunk, Festnetz
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?