13.04.12 19:19 Uhr
 392
 

Spanien: Franzose starb im Bordell

Im angeblich größten Puff Europas starb ein bisher nicht identifizierter Mann aus Frankreich. Die spanische Liebesherberge "Paradise" befindet sich in La Jonquera. Der 30- bis 35-jährige Mann war in Begleitung eines Kollegen, der das Bordell mit ihm aufsuchte.

Das den Franzosen in Empfang genommene Mädchen sagte der Polizei gegenüber aus, dass der Franzose sich unkontrolliert und seltsam benahm. Anscheinend stand er unter Drogen. Als er sich selbst Verletzungen beibringen wollte, rief die Frau die Sicherheitsleute.

Die alarmierte Polizei stellte dann den Franzosen zunächst ruhig. An Handschellen gefesselt fiel er in Ohnmacht und starb kurz danach. Jetzt muss eine Autopsie Licht ins Dunkel bringen, woran der immer noch Unbekannte starb. Ausweispapiere hatte er nicht bei sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Spanien, Bordell, Franzose
Quelle: www.arena-info.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN