13.04.12 18:38 Uhr
 338
 

USA: Ingenieur lässt unterirdische Raketensilos in Luxuswohnungen umbauen

Der kalte Krieg ist seit vielen Jahren zu Ende, doch manche Überbleibsel sind bis heute vorhanden. Dazu zählen zum Beispiel in den USA auch eine Menge unterirdische Raketensilos, die heute keine militärische Verwendung mehr haben.

Das hat sich ein findiger Ingenieur zu Nutze gemacht. Er lässt jetzt eines dieser Silos in luxuriöse Wohndomizile umbauen. Insgesamt entstehen so 14 Stockwerke bis in 53 Meter Tiefe. Eine Wohneinheit für maximal fünf Personen kostet eine knappe Million Dollar.

Wer den doppelten Platz benötigt, zahlt auch das Doppelte. Aber es finden sich nicht nur Wohneinheiten in dem Bunker. So sind ein Ärztezentrum, ein Schwimmbad mit angeschlossenem Spa-Bereich und sogar ein eigenes Kino geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Luxus, Bunker, Ingenieur
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 18:42 Uhr von Hans_Der_Hustler
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin: ERSTER!
Kommentar ansehen
13.04.2012 18:49 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wer im alles in der Welt zahlt MILLIONEN um 50m unter der Erde zu wohnen?
Kommentar ansehen
13.04.2012 19:03 Uhr von Borey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie im alles in der Welt soll sich das rentieren?

Auf 14 Stockwerken (jetzt mal ohne Ärzte, Spa und Kino) Werden wohl kaum so enorm viele Menschen leben können, dass sich das für Ärzte/Kino/Spa lohnen würde, oder ? o.O
Kommentar ansehen
14.04.2012 00:04 Uhr von gogodolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@allmighty: na die, welche es sich leisten können und angst vor nibiriu haben...
:D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?