13.04.12 14:47 Uhr
 130
 

Passau: Autofahrer (88) verwechselt Vorwärts- mit Rückwärtsgang

Großes Glück im Unglück hatte am heutigen Freitag, den 13. ein Senior in Passau.

Der 88-Jährige hatte den Vorwärts- mit dem Rückwärtsgang verwechselt. Dadurch rammte er zwei parkende Autos und fuhr danach eine Böschung hinunter.

Dass der sechs Meter tief Abgang mit seinem PKW nicht auf eine weiter unten gelegene Straße endete, verdankte der Mann Sträuchern und einer Befestigungsmauer. Gut war, dass keine Personen verletzt worden sind. Der Sachschaden betrug 7.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Verwechslung, Passau, Rückwärtsgang, Vorwärtsgang
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 15:11 Uhr von Bokaj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er ist vielleicht nicht mehr fähig, Auto zu fahren: :-o
Kommentar ansehen
13.04.2012 16:57 Uhr von Katerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das kann auch weit viel jüngeren passieren
zb wenn jemand richtig gestresst und es eilig hat

ist nur halt so das im fortgeschrittenen alter die gefahr dafür größer wird
Kommentar ansehen
13.04.2012 21:38 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum: Glück gibt es diese News, ansonsten hätte ich doch fast den Glauben verloren, daß am Freitag, dem 13. Unglücke passieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?