13.04.12 13:45 Uhr
 507
 

"Hidden Gulag"-Bericht: 150.000 Gefangene in Nordkorea gefoltert und sexuell missbraucht

Amerkanische Menschenrechtsaktivisten haben in einem Bericht über Gefangenenlager grausame Tatsachen über Nordkorea enthüllt.

Laut dem "Hidden Gulag"-Bericht werden dort über 150.000 politische Gefangene gefoltert und sexuell missbraucht.

Ein Überlebender, Shin Dong-hyuk, berichtet von unfassbaren Zuständen, die an die Konzentrationslager der Nazis erinnern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Bericht, Gefangene, Hidden Gulag
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 13:53 Uhr von sicness66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hidden ? Gibts doch massenhaft Dokus drüber. Aber gut, jede Nachricht darüber ist wichtig.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:05 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Fass dir Selber an die Nase USA Du hast söldner in ein Land geschickt in zwei sogar die Wahllos Hunderttausende umgebracht haben ohne grund aus jux und dollerei.

Ich finde das Nord Korea ein Land ist was sehr viele schoene eigenschaften hat wenn man die handelsbeziehungen kommplett aufnehmen wuerde .

Ich haette viele ideen die man schnell effektive umsetzen koennte wenn.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:14 Uhr von quade34
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die Zahl ist: viel zu gering, um mit den Naziverbrechen verglichen werden zu können. Dennoch zeugt es wieder einmal von der menschenverachtenden Ideologie dieser Bolschewistenclique. Als Vergleich mit den Nazis würden Pol Pot und Stalin eher passen.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:22 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@quade34: Ich denke, wenn es um totalitäre Regime geht, ist die Unterschiedung in Links und Recht ohnehin hinfällig. Stalin war genauso beschissen wie Hitler.

Beide Ideologien sind verachtenswert und unterscheiden sich nur in den Ausreden, warum ihre Gewalttaten "unbedingt erforderlich" seien...
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:31 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dann nix wie ab nach Nordkorea BoscoBender scheinst ja gerade Deine neue Bestimmung gefunden zu haben.
Kommentar ansehen
14.04.2012 00:33 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Beide Ideologien sind verachtenswert und unterscheiden sich nur in den Ausreden, warum ihre Gewalttaten "unbedingt erforderlich" seien... "

Es sind immer die Menschen die die Scheiße bauen nicht die Systeme. Ein kommunistisches (damit meine ich den Orginalgedanken) System könnte genauso gut sein wie ein kapitalistisches System, wenn die Menschen es richtig anstellen würden. Freiheit kann sich genausogut negativ auswirken wie die Unfreiheit, das sieht man am deutlichsten an der Reichtumverteilung, an der Korruption, Lobbyismus, Macht der Medien usw....
Versucht einen Reset und ihr werdet erfahren das unser System genau zu die gleichen Schandtaten bereit ist wie jedes andere System.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?