13.04.12 13:40 Uhr
 182
 

Rassismusvorwürfe gegen Londoner Polizisten

Die Londoner Polizei kommt nicht zur Ruhe. Rund ein Jahr nach den Zusammenstößen zwischen Polizisten und schwarzen Bürgern, kommt es an gleicher Stelle zu neuen Anschuldigungen. 20 Beamten droht eine Untersuchung wegen Rassismus, acht sind schon vom Dienst suspendiert worden.

Auslöser ist ein veröffentlichtes Tonband eines Verhafteten, der die Vernehmung eines Polizisten mitschnitt: "Dein Problem ist, dass du immer ein Nigger bleiben wirst", so der Wortlaut. Doch auch innerhalb der Polizei soll es zu Diskriminierungen und Beschimpfungen Andersfarbiger kommen.

Die Aufsichtsbehörde untersucht nun die Vorwürfe. Ein weiterer Kritikpunkt ist die überproportional häufige Personendurchsuchung von Schwarzen im öffentlichen Verkehr. Schwarze Mitbürger würden sieben Mal so häufig wie Weiße kontrolliert, aber nur in zwölf Prozent der Fälle auch verhaftet.


WebReporter: sicness66
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, London, Vorwurf, Rassismus, Diskriminierung
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 14:21 Uhr von quade34
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
wenn eine Gruppe: für einige Delikte besonders auffällig geworden ist, dann ist es auch sinnvoll diese Gruppe vorrangig zu beobachten und zu kontrollieren. Ob das nun alle Träger von roten Jacken oder grünen Hosen sind ist egal. Dabei kommt es schon vor, dass ein Unbeteiligter mit roter Jacke in eine Kontrolle gerät.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:47 Uhr von omar
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch England Die Engländer sind im Schnitt rassistischer als die Deutschen.
Ist vermutlich ein Resultat der fehlgeschlagen Einwanderungspolitik und dem Erbe der Kolonialzeit.
Die Franzosen haben ähnliche Phänomene zu verzeichnen.
Und in Deutschland sind wir auf dem Weg dahin...
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte jedem englischen weißen Polizisten einen farbigen Polizisten als Kollegen zuweisen. Engländer sind ein Inselvolk, da ist alles etwas zu viel umwässert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?