13.04.12 12:41 Uhr
 2.360
 

Video schockiert Mexiko: Weckruf oder Kindesmissbrauch?

Ein als Geschäftsmann verkleidetes Kind liest die Morgenzeitung, raucht eine Zigarette. Als das Kind auf die Straße geht, wird ihm plötzlich eine Knarre an den Kopf gehalten - von zwei Kindern, die als Gangster verkleidet sind.

Dies ist nur ein Beispiel aus dem Video "Niños incómodos exigen a candidatos" (unbequeme Kinder). Das von einer Stiftung lancierte Video zeigt die Probleme Mexikos wie Drogenschmuggel, Korruption oder Gewalt, indem Kinder als Darsteller verwendet werden.

Während die sich im Wahlkampf befindenden Politiker das Video loben, werden auch kritische Stimmen wegen Kindesmissbrauchs laut. Die Stiftung sagte dazu, dass man es durchaus hätte mit Erwachsenen machen können, das Video dann aber seine Wirkung verfehlt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Mexiko, Kindesmissbrauch, Schmuggel, Weckruf
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 14:04 Uhr von Aggronaut
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
geiles: video! gute news
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:05 Uhr von ArrowTiger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse Video! Sehr klasse gemachtes Video! Ich denke, mit Erwachsenen hätte es diese Wirkung lange nicht. Zumal es ja auch um die Zukunft Mexicos Kinder geht!

Unter "Kindesmissbrauch" verstehe ich jedenfalls etwas völlig anderes. Und die Kids dort bekommen solche Aktionen ja durchaus auch "live" mit.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:44 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
So seh ich das auch "Die Stiftung sagte dazu, dass man es durchaus hätte mit Erwachsenen machen können, das Video dann aber seine Wirkung verfehlt hätte."

Kinder können auch bei den übelsten Verbrechern Schuldgefühle wecken, denk ich mir und mit dem passenden Video, bewirkts vieleicht auch bei einigen etwas.
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:25 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: -- "der Aufreiser bei SN um überhaupt ein paar Klicks zu bekommen!"

Steht leider auch so in der Quelle...
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub "Kindesmissbrauch" hat nicht immer mit sexuellen Handlungen zu tun, auch wenn dich das jetzt vieleicht angelockt hat ^^

Aber in diesem Fall geh ich davon aus, dass es auch im Interesse der Kinder ist, die bekommen das garantiert auch alles mit und finden es nicht "gut".

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:43 Uhr von Cosmopolitana
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ganz einfach das, was viele dieser Kinder tagtäglich miterleben müssen.

Das mit dem Rauchen fand ich zwar auch nicht gut aber es sollte eben so authentisch wie möglich sein.

Zum Schluss steht nochmal der Wunsch geschrieben, dass sie sich eine bessere Zukunft/ein besseres Land wünschen.
Hut ab vor der professionellen Arbeit der Kids.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?