13.04.12 12:21 Uhr
 3.261
 

Chemnitz: Polizei stellt das Blitzen und Knöllchenverteilen ein

"Wir müssen uns durch Personalabbau auf Kernaufgaben konzentrieren, ziehen uns weitgehend aus der Verkehrsüberwachung zurück", lautet die Botschaft von Polizeipräsident Uwe Reißmann von der Polizeidirektion Mittelsachsen. Ab dem Jahr 2013 tritt das neue Organisationskonzept der Polizei in Kraft.

Das Ordnungsamt der Stadt Chemnitz wird die dadurch entstehenden Lücken in der Verkehrsüberwachung aber nicht auffüllen. "Derzeit plant das Ordnungsamt keine Ausweitung der Parkkontrollen oder Geschwindigkeitsmessungen", verlautet es aus der Chemnitzer Pressestelle.

Bei Geschwindigkeitskontrollen will sich die Polizei künftig auf Autobahnen beschränken. Sollten die Kommunen keine eigenen Blitzer aufstellen, blieben Raser rund um Chemnitz demnächst wohl unbehelligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Ende, Autofahrer, Blitzer, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 13:11 Uhr von uhrknall
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Klingt nach einer Einladung für alle Idioten, die mal durch eine Stadt rasen wollen. Mal sehen, wie lange das gut geht.
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:37 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@uhrknall: Sei dir mal sicher... Die Cops finden einen Weg, um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Und zum Anderen: Hör mit dem Rasergelabere auf. DIe Städte (insbesondere die neuen Wohngebiete) machen immer mehr ein auf Alice im Wunderland. Wo soll man da noch rasen?

Wer z:B. auf Frankfurter Innenstadtstrassen (net zahmes Wohngebiet) überfahren wird, hat selber schuld.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:10 Uhr von NetCrack
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Omg wie geil is das denn?! Sehr gut zu wissen :D.
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:48 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja: Nicht mit mir, das ist eindeutig eine Falle...jetzt werden sie vermutlich mehr als zuvor kontrollieren lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 14:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus: Haste gewusst, dass du dir so ne Anlage zulegen kannst und dann von der Stadt dafür bezahlt wirst ? *g
Das kommt die billiger, als wenn sie sich selber viele solcher Fahrzeuge zulegen....du und dein Fahrzeug werden dann gebucht, wenn die Geld in den Kassen brauchen....da brauchste keine Firma dafür. Son Typ vom Ordnungsamt fährt dann mit und du bekommst Kohle dafür lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:15 Uhr von Pyromen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch richtig: kernaufgaben sind halt wichtiger als unbescholtene bürger abzuziehen
Kommentar ansehen
13.04.2012 17:55 Uhr von panalepsis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja nach vorne hin wirds "weniger", aber wer weiß, in welchen Büschen diese Wegelagerer jetzt hocken.
Erstmal zum rasen einladen und dann richtig abkassieren. Denen fehlt scheinbar Geld in der Kaffeekasse.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?