13.04.12 11:34 Uhr
 163
 

Wahrnehmungsstudie: Mit einer Waffe in der Hand, wirken Männer größer

Laut einer Studie von Wissenschaftlern der University of California in Los Angeles, kommt es bei der Größenwahrnehmung stark auf die Accessoires an, die ein Mann so in der Hand hält.

Anhand von Tests fanden die Forscher heraus, dass die Größe einer Waffe auch die gefühlte Größe des Halters bedingt: Sprich, je größer die Waffe, desto größer erscheint dem Augenzeugen auch der Mann.

Die Studienergebnisse könnten etwa beim Auftreten von Polizisten oder Soldaten in Zukunft helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Waffe, Hand, Psychologie
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 13:30 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Dann bekommt unser "Freund und Helfer" demnächst als Standartwaffe ne Desert Eagle MK-XIX .50

[ nachträglich editiert von delerium72 ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 16:34 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kriegen jetzt alle: die unter, sagen wir mal 170cm, sind eine Waffe? Es muss ja Chancengleichheit bestehen, diese bösen diskriminierende Körpergrössen müssen überwunden werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?