13.04.12 10:56 Uhr
 198
 

Religionspädagogin fordert Gutachten für künftige Islam-Lehrer

Lamya Kaddor kämpft seit Jahren dafür, dass in deutschen Schulen Islamunterricht eingeführt wird. Die Religionspädagogin erhielt letztes Jahr sogar die Integrationsmedaille der Bundesregierung. Nun kritisiert sie den Beirat für den islamischen Religionsunterricht in Niedersachsen.

Dieser hatte festgelegt, welche Kriterien künftige Lehrer zu erfüllen hätten. So ist nicht nur ein Studium in Islamischer Religionspädagogik Pflicht, auch eine fortwährende Lebensweise nach der rechten islamischen Lehre sei Voraussetzung.

Das alles geht Kaddor nicht weit genug. Sie fordert ein Gutachten eines Imams oder Moscheevorstands für die Lehrer. Die neuen Lehrmethoden seien "unislamisch". Auch Professor Harry Harun Behr wirft dem Beirat fehlendes grundlegendes Verständnis islamischer Religionspädagogik vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lehrer, Islam, Gutachten
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 11:20 Uhr von Kurioso
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@hirnamoebe: Zitat: "religionsunterricht sollte an schulen verboten werden - dafür ein aufklärungsunterreicht über religionen und deren konsequenzen für die menschen (krieg, krankheiten, rückschritte in evolution)."

Nach der Aussage müsste man zwangsläufig annehmen, dass die natürliche Auslese an dir vorbeigehuscht zu sein scheint.


@BastB

Zitat: "Sehe ich auch so! Kindern aus muslimischen Familien muss aufgezeigt werden, wie gefährlich und schädlich diese Ideologie ist."

Man sollte muslimischen Familien im Rahmen eines Vortrags samt Testperson lieber vorführen, welch katasrophaler Geistesrückstand bei so manchen Menschen ohne Hirn, Moral, und v.a Verstand vorherrschend ist. Kann man dich für ein Seminar mieten?
Kommentar ansehen
13.04.2012 11:40 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@kurioso: Welch eine Erkenntnis!

BastB und auch mich kann man natürlich als Dozenten mieten und für Dich nehmen wir dann auch einen Psychologen mit, der den katastrophalem Geistesrückstand bei "so manchen Menschen ohne Hirn, Moral, und v.a Verstand", also Dir, bescheinigen kann.

Edit: Wie schlau so manch Muslime sind .... wir sehen es am Koran, der zur Zeit noch verteilt wird unter: "Lies!" (engl. Lügen). Einfach putzig ... aber im Mittelalter konnten auch in Europa die wenigsten Menschen lesen und schreiben.

[ nachträglich editiert von SNnewsreader ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 11:46 Uhr von Tinnu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das versteh ich nicht was hat islam in deutschen schulen zu suchen?
garnichts

außerdem... wenn eine familie religiös ist, soll sie es sein. aber in öffentlichen gebäuden gehört sie nicht.
also keine religion in schulen! aber gründliche aufklärung über diese sekten und deren dumme folgen
Kommentar ansehen
13.04.2012 12:00 Uhr von Kurioso
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@SNnewsreader: Zitat: "BastB und auch mich kann man natürlich als Dozenten mieten."

Ich will euch ja nicht als Dozenten haben lol, sondern als Beispiele.

Zitat: "Wie schlau so manch Muslime sind .... wir sehen es am Koran, der zur Zeit noch verteilt wird unter: "Lies!" (engl. Lügen)."

Ganz zu schweigen, von der unbeabsichtigten Publicity der Welt.de sind sehr viele verteilt und rausgegeben worden, und es gab sogar Konvertierungen an den Infoständen. Daher können sie ja garnicht so dumm sein, wie du es hier gerne hinstellen willst oder? Die Sache ist nämlich sehr effektiv.

Zitat: "Lies!" (engl. Lügen)."

Da du ohnehin schon erhebliche Bildungslücken aufweist, war ein Totalversagen in Fremdsprachen natürlich dementsprechend nicht auszuschliessen. Daher hier die richtige Übersetzung:

"Lies!" - (engl. Read!)


Zitat: "aber im Mittelalter konnten auch in Europa die wenigsten Menschen lesen und schreiben."

Exakt. Was die Arbeit der Muslime an den Infoständen umso effektiver macht. Denn wer aus der vorbeigehenden Masse lesen kann, kann den Koran auch verstehen. Und wer den Koran in seiner Sprache versteht, der hat gute Chancen auf eine objektive Bildung.
Kommentar ansehen
13.04.2012 12:57 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, das erste Gutachten was die guteFrau eigentlich kennen sollte ist das Frauen den Koran wenn überhaupt nur mir Hahnschuhen berühren dürfen.
Wegen der „Verunreinigung“ durch die Menstruation und so.

Und dann gibt es ja noch den Streit zwischen verschiedenen „Gutachtern“ ob Frauen überhaupt die geistigen Fähigkeiten haben den Koran zu verstehen.

Ich persönlich bin ja eher der Meinung das sich die speziellen „Gutachter“ sowohl bei dem Thema Körperhygiene als auch Geistige Fähigkeiten auf sehr dünnen Eis bewegen.

Wobei allerdings die gute Frau beim letzten Gutachten einen deutlich Verschiebung der Punktezahl bewirkt!
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:01 Uhr von SNnewsreader
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kurioso: Du hast das nicht so mit dem denken.

ENGLISCH ? ? DEUTSCH ? ?

Unmittelbare Treffer Substantive (1 of 1)
lies pl. das Geflunker seltener: das ? Geflunkere [ugs.]

?[ ] ? lies and deception Lug und trug ? ?
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:19 Uhr von Kurioso
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Zitat: "Als normaler Mensch braucht man keine krankhafte Ideologie, von der man eine falsche Moral vermittelt bekommt."

Also in deinem Fall würde ich mal ganz offen sagen, dass ein Mensch zunächst mal über so etwas wie eine "Moral" verfügen muss. Du scheinst sehr weit davon weg zu sein......zu weit.


Zitat: "Ein Mensch mit Verstand weiß von sich aus, was richtig und was falsch ist und muss das von keiner Sekte gepredigt bekommen, die nur Schwachsinn verbreitet. "

Dumm nur das der Islam nicht als Sekte sondern als Weltreligion definiert wird. Also entweder bist du ignorant und leugnest die simpelsten allg. bekannten Fakten, oder du bist einfach nur strohdumm im wahrsten Sinne des Wortes, was auch zu entschuldigen wäre. Aber beides geht nicht.
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:26 Uhr von Kurioso
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@hirnamoebe: Auch wenn als Antwort allein schon dein Nick ausreichen würde, um alle offenen Fragen zu deiner Person zu beantworten, sollte man dennoch einen Bezug auf deine zu nichts im Bezug stehenden Äußerungen nehmen und sagen, dass deine sinnfreie Erläuterung praktisch nichts daran ändern wird, dass der Islam dennoch eine Weltreligion ist, und das dieses Faktum durch kein Kauderwelsch und kein horizontal angesiedelten Bullshit je abgeändert werden könnte.

[ nachträglich editiert von Kurioso ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:29 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kurioso: Nebenbei ... tolle Wirkung haben die 25 Millionen Koran. Ein Teil wandert nämlich ins Altpapier und wird recycled.

http://de.wikipedia.org/...

Daraus wird u.a. auch Toilettenpapier gemacht. Ich stelle mir grad einen Muslim vor, der sich mit einem Teil vom Koran den Hintern abwischt.

So etwas nennt sich "klassisches Eigentor" und das es "Konvertierungen" am Infostand gab, das zeigt doch das es "Seelenfänger" sind, oder einfach nur Show. Man wird nicht nach 5 Minuten Muslim, oder kannst Du so schnell den Koran lesen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?