13.04.12 10:10 Uhr
 1.696
 

Kurios: Dreckiges Handtuch im Kuchen gebacken

Der Engländer Leigh Sylvester liebt seinen Fleisch- und Zwiebelkuchen. Als er jedoch vor Kurzem erneut rund ein Viertel des Kuchens aß, entgleisten ihm die Gesichtszüge.

Im Fertig-Kuchen war ein dreckiges Handtuch eingebacken.

"Es sah aus, als ob es zum Putzen einer alten Maschine oder so benutzt wurde. Es war total verdreckt und unsere Mägen drehten sich um. Ich weiß nicht, ob das eine neue Geschmacksrichtung sein soll - Handtuch- und Zwiebelkuchen", erklärte seine Frau Vicky.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schock, Kuchen, Handtuch
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 10:38 Uhr von Freggle82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt wenigstens, dass: dort überhaupt geputzt wird.

In Zukunft einfach etwas metallisches an den Tüchern anbringen, dann wird das Produkt am Metalldetektor ausgeschieden.
Kommentar ansehen
13.04.2012 11:43 Uhr von Done88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SN Änderung: Bei jeder Überschrift sollte der Autor daneben stehen..

Damit ich in meiner menschlichen Naivität nicht doch draufklicke, in der Hoffnung, dass die News nicht von Crushial ist.
Kommentar ansehen
13.04.2012 17:35 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial Gehe doch vorher zu deinem Deutschlehrer und lasse deinen Text korrigieren.

Grundsätzlich werden Kuchen im Ofen gebacken und nicht im Handtuch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?