13.04.12 09:02 Uhr
 2.855
 

12 Milliarden Jahre alt: US-Astronomen entdecken Weiße Zwerge

Astronomen der University of Oklahoma haben nun in nur 100 Lichtjahren Entfernung zwei Weiße Zwerge identifiziert. Laut den Astronomen sind diese kurz nach dem Urknall entstanden, also vor etwa elf bis zwölf Milliarden Jahre.

Sonnenähnliche Sterne hinterlassen, wenn sie ausgebrannt sind, einen Kern. Dies sind dann die Weißen Zwerge. Sie kühlen sich seit Milliarden Jahren ab. Die beiden Sterne befinden sich in der Nähe der Sternenbilder Stier und Großer Bär.

Auf den beiden Sternen herrschen immer noch Oberflächentemperaturen von 3.700 und 3.800 Grad Celsius. Anhand dieser Werte konnten die Forscher das Alter der Sterne bestimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Milliarden, Entfernung, alt, Zwerg, Lichtjahr
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2012 09:24 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Sonnenähnlicher Stern`? Wie soll das gehen?
12 Milliarden Jahre + Lebensdauer der Sonne (ca. 10 Milliarden Jahre) = 22 Milliarden...???
...oder habe ich in der Schule nicht aufgepasst?
Nur Riesensterne haben eine kurze Lebensdauer...und die werden zu schwarzen Löchern.

Das hier ist keine Klugscheisserei, sondern eine Frage.

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 09:53 Uhr von Lawelyan
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sonnenähnlicher Stern = Stern der unserer Sonne ähnlich ist ;)

Und Sterne die unserer Sonne ähnlich sind, blähen sich irgendwann auf und verlieren dann ihre Gashülle.
Zurück bleibt ein Kern mit höheren "Metallen" bis zum Eisen....

DIeser Kern ist aber immer noch sehr heiß und kühlt sich langsam ab. Dadurch kann man bestimmen wie alt dieser Stern ist... Also ca. 10 Mill Jahre Sonne + 2 Mill Jahre abkühlen ;)

Und das das abkühlen wiederum so lange dauert, liegt daran das der Kern sehr fest ist und die Wärme nur langsam abgeben kann. Im Vakum fehlt ein wenig die Wärmeleitfähigkeit und da der weiße Zwerg kaum noch Material abstrahlt dauert es halt
Kommentar ansehen
13.04.2012 10:03 Uhr von NGC4755
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Lawelyan: Das wiederspricht aber der Quelle.
Zitat:
"Diese beiden Weißen Zwerge sind seit fast der gesamten Vergangenheit des Universums tot und kühlen sich ab"
Kommentar ansehen
13.04.2012 10:14 Uhr von Grool
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das hier soll: aber klugscheisserei werden

"Laut den Astronomen sind diese kurz nach dem Urknall entstanden, also vor etwa elf bis zwölf Milliarden Jahre(N)! . "

singularität: vor schätzungsweise 13,7 milliarden jahren
alter der sterne elf bis zwölf milliarden jahre

wird wohl mal wieder das stille-post-prinzip gegriffen haben
ich glaube kaum das astronomen bei 2 milliarden jahren von kurz sprechen wenn doch tut es mir leid....für sie

ansonsten gut geschriebene informative news aber nochmal von wegen rechtschreibung nachguggen unso :D
Kommentar ansehen
13.04.2012 10:19 Uhr von Danielsun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
boar: dann beschwere dich bei dennen...^^
in diesem text passt es schon...
einfach mal das gehirn richtig anschalten..^^
lg
Kommentar ansehen
13.04.2012 10:50 Uhr von Morf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt leider auch nicht eindeutig, ob das genannte Alter sich auf die Sterne ab dem Aufstieg in die Hauptreihe bezieht oder auf die Dauer ihres Daseins als Weißer Zwerg.

Allerdings glaube ich nicht, dass sie allein vom Weißen Zwerg auf die Schnelle auf die ursprüngliche Größe und damit Lebensdauer schließen können.

@Wurstwasserpfeiffe:
Die Lebensdauer hängt sehr stark von der Masse des Sterns ab und von Anteil der schweren Elemente. Habe leider nur eine Schätzungsformel auf Grundlage des Masse gefunden.

Lebensdauer(Stern) = Lebendauer(Sonne) / (Sternmasse in Sonnenmassen)^2,5

Bis ca. 3 Sonnenmassen werden die Sterne zu weißen Zwergen also:
Lebensdauer = 10 Mrd. J. / 3^2,5 = 0,6 Mrd. J.

Selbst wenn man sich auf die massearmen Sterne mit <2,3 Sonnenmassen beschränkt kommt man auf eine minimale Lebendauer von 1,3 Mrd. J. Das passt also durchaus noch in den verbliebenen Zeitraum bis zum Urknall.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Morf ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 11:19 Uhr von Grool
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@morf: bei anomalien sind es meistens unbekannte faktoren die nicht einbezogen werden und dadurch erst die anomalie verursachen


zb bei einem ungewöhnlich "heissem" weissen zwerg könnte es die reibung sein die sein umgebendes medium auf ihn ausübt wenn er es mit hohem tempo durchdringt

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 11:31 Uhr von Morf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@grool: Dem möchte ich nicht widersprechen, allerdings haben weder ich noch die Quelle des News behauptet, dass es sich im eine Anomalie handelt. Das schließt zwar auf keinen Fall aus, dass es eine ist, aber die Herrn Wissenschaftler scheinen keinen Bedarf zu sehen, an der Sache noch irgendwas zu erklären, weil es bisher unverstanden ist.
Kommentar ansehen
13.04.2012 12:00 Uhr von alphanova
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Die Quelle ist die 1:1 Übersetzung der entsprechenden Pressemeldung von der University of Oklahoma.

Das angegebene Alter bezieht sich auf das Gesamtalter des Sterns (Weißer Zwerg + Hauptreihe).

das Abstract bei Arxiv sagt:
"Based on the state of the art model atmospheres, optical, near-, mid-infrared photometry, and distances, we constrain the temperatures, atmospheric compositions, masses, and ages for both stars. J1102 is an 11 Gyr old (white dwarf plus main-sequence age)"

ich werd dazu ne Anmerkung schreiben.


edit...
erledigt

[ nachträglich editiert von alphanova ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 12:12 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun gut Aber in der News steht, das die weissen Zwerge kurz nach dem Urknall entstanden sind.

Zitat:"...Entfernung zwei Weiße Zwerge identifiziert. Laut den Astronomen sind diese kurz nach dem Urknall entstanden, also vor etwa elf bis zwölf Milliarden Jahre. "

Von daher meine Rechnung:

ca 10 Milliarden Jahre "Brennzeit" < Ähnlich unserer Sonne
+ 12 Milliarden Jahre "weisse Zwerge Status".
Demnach ist die News falsch widergegeben. ;)

PS.:3 mal mehr Masse ist für mich aber nicht mehr Sonnenähnlich.;)

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:00 Uhr von Grool
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@alpha: danke

auch dafür das du dich hier einmischst du "doofmann" :D

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
13.04.2012 13:48 Uhr von Morf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Alpha, für die Aufklärung.

@Jimboooo:
Sicher, dass du den Artikel schon gelesen hast? Ein Weißer Zwerg wird höchstens noch zum schwarzen Zwerg wenn er kalt wird (dafür ist das Universum aber noch zu jung). Sowohl Neutronenstern als auch schwarzes Loch entstehen aus wesentlich massereicheren Sternen über 3 Sonnenmassen.
Kommentar ansehen
14.04.2012 07:10 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein wenig Mathematik: Ein weißer Zwerg entsteht aus einem roten Riesen. Das Alter des weißen Zwergs wird bestimmt durch die Rotverschiebung (wir sehen sein Abbild quasi als Abziehbild, nicht aktuell).

Das Universum ist den derzeitigen Modellen nach 13,7 Milliarden Jahre alt. Der Stern hatte also ganze 1,7 Milliarden Jahre Zeit, zu entstehen, schnell auszubrennen (rote Riesen brennen schnell aus, da denen die Masse fehlt) und nach einer Explosion zu einem weißen Zwerg zu werden. Das finde ich irgendwie komisch. Mag sein, dass die Verhältnisse in der ersten Mrd. Jahren noch anders waren als heute, aber heute braucht so ein Stern viel länger.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?