13.04.12 08:55 Uhr
 400
 

Rad: Zeitfahrweltmeister Tony Martin schwer verunglückt

Bei einem Trainingsunfall in der Schweiz ist Tony Martin, deutscher Zeitfahrweltmeister, schwer verunglückt. Er ist mit einem Auto kollidiert.

Jochbein- und Kieferfrakturen wurden festgestellt, er fiel auch kurz in die Bewusstlosigkeit. Er soll deshalb nächste Woche operiert werden. Manager Jörg Werner sagt: "Zunächst muss aber erst die Schwellung zurückgehen."

Nun muss man abwarten, ob er an der diesjährigen Tour de France und an Olympia in London teilnehmen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Olympia, Deutscher, Sturz, schwer, Rad
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?