12.04.12 22:39 Uhr
 202
 

Südafrika: Toter Wal mit 14 Metern Länge angeschwemmt

Zuerst glaubte die südafrikanische Küstenwache, dass ein gekentertes Schiff gegen einen Felsen gerammt sei. Bei näherer Betrachtung stellten die Schutzleute einen toten Wal fest.

Der Tierkadaver wies eine stattliche Länge von 14 Metern auf. Die Fundstelle liegt nahe des Touristenortes Knysna im Süden des Landes.

Wegen der riesigen Ausmaße und einem beschwerlich befürchteten Transport ins offene Meer wurde beschlossen, den Walkadaver auf dem Felsvorsprung einstweilen zu belassen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Meter, Südafrika, Toter, Wal, Länge
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?